17.Februar 2016
Beiersdorf auf Wachstumskurs  
 

Nivea-Hersteller Beiersdorf, hat im Geschäftsjahr 2015 seinen Wachstumskurs fortgesetzt. In einem insgesamt schwierigen Marktumfeld steigerte das Unternehmen sowohl den Umsatz als auch das Ergebnis deutlich.

Foto: Beiersdorf

Der Umsatz des Hamburger Konzerns stieg organisch um 3,0 Prozent. Nominal nahm der Umsatz von knapp 6,35 Mrd. Euro um 6,4 Prozent auf rund 6,7 Mrd. Euro zu. Der Unternehmensbereich Consumer steigerte den Umsatz organisch um 3,6 Prozent. Das EBIT des Konzerns ohne Sondereffekte verbesserte sich auf 962 Mio. Euro nach 861 Mio. Euro im Vorjahr.

In Europa verzeichnet Beiersdorf ein Umsatzwachstum von 1,3 Prozent. In Westeuropa blieb der Umsatz um 0,3 Prozent leicht unter Vorjahresniveau. In Osteuropa wurde ein Umsatzplus von 7,9 Prozent erwirtschaftet, maßgeblich getrieben durch eine gute Geschäftsentwicklung in Russland. Deutliche Umsatzzuwächse konnten in der Region Amerika erzielt werden. Die Steigerungsrate lag bei 8,4 Prozent. In der Region Afrika/Asien/Australien steigerte Beiersdorf den Umsatz um 4,8 Prozent. Grundlagen dieser positiven Geschäftsentwicklung waren die Stabilisierung der Umsätze in China und anhaltend hohe Umsätze in Japan und Indien.

Für das Geschäftsjahr 2016 erwartet Beiersdorf für den Konzern ein Umsatzwachstum von 3-4 Prozent sowie eine leichte Verbesserung der EBIT-Umsatzrendite.