AB InBev bestellt Florian Weins zum neuen Deutschland-Chef

Von Mirko Jeschke | Fotos: Anheuser-Busch InBev | Drucken

Anheuser-Busch InBev hat Florian Weins mit Wirkung zum 1. März 2019 zum neuen Country Director für das Deutschlandgeschäft berufen. Weins, der aktuell für die Aktivitäten der Brauereigruppe auf den Kanarischen Inseln verantwortlich zeichnet, folgt auf Harm van Esterik, der das Unternehmen Ende März 2019 verlassen wird.

Die Brauereigruppe Anheuser-Busch InBev (AB InBev) hat Florian Weins (34) mit Wirkung zum 1. März 2019 zum neuen Country Director für das Deutschlandgeschäft berufen. Weins, der operativ aber bereits ab Januar nächsten Jahres übernehmen wird, lenkt aktuell als General Manager die Geschäfte des Konzerns auf den Kanarischen Inseln. Er tritt die Nachfolge von Harm van Esterik an, der seine Position als Country Director Germany zum 31. Dezember 2018 niederlegt und das Unternehmen Ende März 2019 verlassen wird. Harm van Esterik möchte den Angaben zufolge nach 25 Jahren neue Herausforderungen außerhalb von AB InBev annehmen.

Florian Weins startete im Sommer 2008 als Management Trainee bei AB InBev und hat in den vergangenen zehn Jahren in Deutschland sowie Europa verschiedenste Funktionen im Unternehmen bekleidet. Seit Sommer 2016 ist er als General Manager der Compañía Cervecera de Canarias für die Geschäfte von Anheuser-Busch InBev auf den Kanarischen Inseln verantwortlich. Hauptaufgabe war die Integration und Neuausrichtung der Geschäftseinheit mit 350 Mitarbeitern und zwei Brauereien.

Zurück

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren ...