Bonduelle: Akquisition sorgt für Wachstumsschub

Von Dominique Snjka | Fotos: Unternehmen | Drucken
  • Bei Bonduelle sorgen Akquisitionen für einen Wachstumsschub.

Die Bonduelle Group verzeichnet für das zurückliegende Geschäftsjahr ein deutliches Wachstum. Der französische Hersteller von Konservengemüse, Salat- und Feinkostprodukten legte um 21,4 Prozent auf 2,77 Milliarden Euro Umsatz zu. Für Wachstum sorgt eine Akquisition des Unternehmens.

Die Bonduelle Group verzeichnet für das zurückliegende Geschäftsjahr ein deutliches Wachstum. Der französische Hersteller von Konservengemüse, Salat- und Feinkostprodukten legte um 21,4 Prozent auf 2,77 Milliarden Euro Umsatz zu.

Diese Umsatzsteigerung sei hauptsächlich auf die ganzjährige Konsolidierung des 2017 akquirieren Unternehmens Ready Pac Foods und die Widerstandsfähigkeit des historischen Kerngeschäfts der Gruppe zurückzuführen, teilt das Unternehmen mit. Das laufende operative Ergebnis stieg um 14,2 Prozent. Obwohl die operative Marge des Konzerns auf Jahresbasis verwässert werde, habe sich die Profitabilität von Ready Pac Foods, jetzt Bonduelle Fresh Americas, im zweiten Halbjahr deutlich verbessert, heißt es im Jahresbericht.

Das historische Kerngeschäft der Gruppe verzeichnete ein Wachstum des laufenden Betriebsergebnisses von +6,4 Prozent bei konstanten Wechselkursen. "Diese gute operative und finanzielle Performance, die vor dem Hintergrund eines in Europa und den USA nach wie vor schleppenden, aber sich verbessernden Konsumumfelds in Osteuropa erzielt wurde, zeigt die Gültigkeit des Geschäftsmodells der Gruppe", heißt es weiter.

Bonduelle hat die Regionen und operative Segmente (Konserven, Tiefkühlprodukte, Frische Fertiggerichte) zusammen mit den Vertriebsnetzen(Einzelhandel und Gastronomie) neu aufgestellt. Neuer CEO ist seit April Guillaume Debrosse. Christophe Bonduelle wurde zum Non-executive Chairman ernannt. Drei Deputy CEOs berichten an Debrosse: Philippe Carreau, zuständig für die Region Europa mit den Geschäftsbereichen Bell (Bonduelle Europe Long Life) und BFE (Bonduelle Fresh Europe), Gregory Sanson, zuständig für den Bereich Finance and Development der Gruppe, Daniel Vielfaure, zuständig für die Region Nord- und Südamerika mit den Geschäftsbereichen BFA (Bonduelle Fresh Americas) und Ball (Bonduelle Americas Long Life). Der Geschäftsbereich BEAM (Bonduelle EurAsia Markets) wird von Guillaume Debrosse geleitet.

Mit dieser Neuorganisation will die Bonduelle Gruppe Synergien zwischen den Geschäftsbereichen in den verschiedenen geografischen Regionen stärker nutzen.Die Wachstumsstrategie der Gruppe kombiniert organisches Wachstum und Akquisitionen. Der Abschluss der Übernahme des Del Monte-Geschäfts in Kanada unterstreicht die Expansionsbestrebungen der Gruppe in Richtung pflanzlicher Produkte.

Zurück

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren ...