dm baut Marktanteile weiter aus

Von Alexandra Stojic | Fotos: Unternehmen | Drucken

In der ersten Hälfte des Geschäftsjahres 2018/2019 konnte dm-Drogeriemarkt den Umsatz um 2,2 Prozent auf 4,2 Milliarden Euro erhöhen. Das teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. Auch der Kundenzuspruch sei ungebrochen: Täglich kauften 1,9 Millionen Kunden in den 1.977 dm-Märkten in Deutschland ein. In Europa konnte das Unternehmen seinen Umsatz mit 5,5 Milliarden Euro im ersten Geschäftshalbjahr um 3,6 Prozent weiter steigern.

dm sei auf einem guten Weg zu 600 Millionen Kunden für das laufende Geschäftsjahr, heißt es in der Mitteilung weiter. 293 Millionen waren es im ersten Halbjahr in den 1.977 dm-Märkten. Ob die Marke von 2.000 erreicht werden könne, hängt im Wesentlichen von den Genehmigungsverfahren an den jeweiligen Standorten ab. 

In den mit dm verbundenen Ländern in Europa ist das Unternehmen laut eigenen Angaben ebenfalls erfolgreich und hat den Marktanteil noch deutlicher ausgebaut. In Asien sei das Geschäftsfeld erweitert worden und der Vertrieb ausgewählter dm-Marken in Südkorea sei zum Jahresbeginn gestartet. 

Auch das Großprojekt in Karlsruhe befinde sich auf der Zielgeraden: Im Juli werden die ersten Kollegen in die neue Zentrale einziehen, spätestens im August sollen alle 1.800 Mitarbeiter in Durlach ihre Arbeitsplätze bezogen haben.

Zurück

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren ...