Michael Willeke wird neuer Marketing-Chef von Coca-Cola Deutschland

Von Mirko Jeschke | Fotos: Coca-Cola Deutschland | Drucken

Michael Willeke wird Anfang Juli dieses Jahres neuer Marketing Director von Coca-Cola Deutschland und folgt damit auf Andreas Johler, der das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlässt, um eine neue berufliche Aufgabe außerhalb des Getränkeherstellers zu übernehmen.

Bei Coca-Cola Deutschland tritt Michael Willeke zum 1. Juli 2018 die Position des Marketing Directors an. Willeke, der in dieser Funktion zusätzlich das Marketing in Dänemark und Finnland verantwortet, berichtet an Bianca Bourbon, General Manager Coca-Cola Deutschland, Dänemark und Finnland. Er folgt auf Andreas Johler, der seit 2016 die Marketing-Leitung für die drei Länder innehatte und Ende Juli auf eigenen Wunsch ausscheidet, um eine neue berufliche Aufgabe außerhalb des Getränkeherstellers zu übernehmen.

Willeke war seit Juli 2015 Director Integrated Marketing Communications für Coca-Cola Westeuropa mit Hauptsitz in London. Er hat dabei die Markenkommunikation des Coca-Cola Markenportfolios über 14 Länder hinweg verantwortet. Zuvor war er als Director Marketing Communications bei der Coca-Cola GmbH in Berlin für die Markenkommunikation des gesamten Portfolios von Coca-Cola in Deutschland zuständig. Vor seinem Schritt in die westeuropäische Position hatte er 2013 in Deutschland zusätzlich die Verantwortung als Brand Director Flavor Sparkling übernommen.

Unternehmensangaben zufolge konzentrierte sich Willeke in den vergangenen Jahren unter anderem auf die Digitalisierung der Markenkommunikation. In seine Verantwortung fällt auch der Launch und die schrittweise internationale Ausdehnung des Youtube-Kanals CokeTV.

Zurück

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren ...