Tetra Pak besetzt drei Führungspositionen neu

Von Mirko Jeschke | Fotos: Tetra Pak | Drucken
  • Hermann Nortmann verantwortet als Processing Director den Vertrieb von Prozessanlagen für alle Anwendungen in Deutschland, Österreich und Schweiz.

  • Matthias Enste hat den Posten des Services Director übernommen.

  • Peter Mayer ist als Key Account Director für den Verpackungsbereich in Deutschland zuständig.

Der Verpackungshersteller Tetra Pak hat drei Führungspositionen neu besetzt, um die Bereiche Processing, Packaging und Services enger zusammenzuführen. So wurde Hermann Nortmann zum Processing Director bestellt, während Matthias Enste künftig als Services Director und Peter Mayer als Key Account Director fungieren wird.

Als Reaktion auf das sich stetig ändernde Marktumfeld hat der schweizerische Verpackungshersteller Tetra Pak drei Führungspositionen innerhalb der Tetra Pak GmbH & Co KG neu besetzt und führt damit seine drei Geschäftsbereiche Processing, Packaging und Services enger zusammen.

Nach Angaben des Unternehmens ist Hermann Nortmann als Processing Director verantwortlich für den Vertrieb von Prozessanlagen für alle Anwendungen in Deutschland, Österreich und Schweiz. In dieser Funktion ist er auch Mitglied der Geschäftsführung der Tetra Pak Processing GmbH.

Matthias Enste hat als Services Director das komplette Service-Angebot Processing und Packaging sowie die technische Beratung und Abwicklung der Tetra Pak-Serviceleistungen übernommen, während Peter Mayer nun den Verpackungsbereich in Deutschland als Key Account Director verantwortet. Alle drei berichten an Stephan Karl, Geschäftsführer von Tetra Pak Mid Europe (Deutschland, Österreich und Schweiz).

Tetra Pak ist ein führender Anbieter von Verarbeitungs- und Verpackungssystemen für Lebensmittel und beschäftigt insgesamt mehr als 24.000 Mitarbeiter.

Zurück

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren ...