Rewe im Zukunftsmodus: Filiale "Am Kreuzgraben", Berlin Pankow

Von L. Schuppan | Fotos: Santiago Engelhardt | Drucken

Um die Vollsortiments-Zukunft zu testen, schickt die Rewe gleich mehrere Pilotfilialen ins Rennen. Wir haben uns zwei Märkte in Berlin angeschaut (Printausgabe ab S. 28). Zwei unterschiedliche Konzepte mit eindeutigen Schnittmengen: Die Shopper stehen im Vordergrund – die Rewe-Eigenmarken auch. Hier noch mehr Eindrücke aus der Filiale "Am Kreuzgraben" in Berlin Pankow.

Das Highlight: der Marktplatz. Hier fließen Obst und Gemüse (17 % Umsatzanteil), Sushi-Maker und Bedientheken (13,8 %) ineinander. Dort fehlen eigentlich nur noch die Barhocker, die die Verweildauer der Kunden – vornehmlich Wochenendeinkäufer – erhöhen.

Am Kreuzgraben stieg die Zahl der Kunden nach einem dreiviertel Jahr Umbau von ca. 7.500 auf etwa 17.000 pro Woche. (Quelle: Rewe)

zurück

Marktdaten

  • Adresse: Hermann-Hesse-Straße 14, 13156 Berlin
  • Geöffnet: Mo–Sa 7–23.30 Uhr
  • Verkaufsfläche: 1.850 m2
  • Wiedereröffnung: 10.01.2017 (3/4 Jahr geschlossen wg. Umbau)
  • Ladenbau: Claessens Erdmann >
  • Kundenfrequenz: 15.000 bis 18.000 pro Woche (davor: ca. 7.500 pro Woche)
  • Frischeanteil: 54 %

  • Umsatzanteile

  • Obst & Gemüse: 17 %, Salate (Eigenprd.): 2,8 %, Service (Theken): 13,8 %

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren ...