Rewe: Alain Caparros scheidet früher als erwartet aus

Alain Caparros, der Vorstandsvorsitzende der Rewe Group, wird das Handelsunternehmen zum 30.06.2017 und damit früher als geplant verlassen. Eigentlich sollte der Wechsel an der Rewe-Spitze erst 2019 erfolgen. Für Caparros sei aber in diesem Jahr bereits der Zeitpunkt gekommen.   mehr ...

Henkel mit neuen Höchstwerten bei Umsatz und Ertrag

Der Konzern erreichte im Geschäftsjahr 2016 mit 18.714 Mio. Euro einen neuen Höchstwert beim Umsatz. Dieser stieg gegenüber dem Vorjahr um 3,5 Prozent. Die organische Umsatzentwicklung, das heißt bereinigt um Wechselkurseffekte und Akquisitionen / Divestments, zeigte mit 3,1 Prozent ebenfalls nach oben,  mehr ...

Allianz von Edeka und Budni geplant

Die strategische Allianz von Edeka mit dem Hamburger Drogeriemarkt Unternehmen Budni sichert das Familienunternehmen ab und Edeka kann seine Kompetenz im Drogeriesegment stärken.  mehr ...

Klaus Friedrich verlässt Kaufland

Friedrich, seit August 2015 Geschäftsführer Ware beim Großflächendiscounter Kaufland, hat überraschend seinen Hut genommen.  mehr ...

Metro Group wird aufgeteilt

Die Aktionäre der Metro AG haben auf der Hauptversammlung am Donnerstag, 6. Februar, der Aufteilung der Metro Group in zwei strategisch fokussierte Unternehmen zugestimmt.  mehr ...

Mars Petcare-Chef wechselt zu PepsiCo

Tom Albold scheidet als Geschäftsführer von Mars Petcare Deutschland aus. Der 46- Jährige verlässt das Unternehmen Ende Mai 2017 auf eigenen Wunsch, teilte das Unternehmen mit. Albold wechselt zum 1 Juni 2017 als neuer Geschäftsführer zum Getränkehersteller PepsiCo.   mehr ...

Deutsche See fordert 11,9 Mio. Schadenersatz von VW

Es ist die erste Klage eines Großkunden in der VW-Abgasaffaire: Der Fischverarbeiter Deutsche See hat beim Landgericht Braunschweig Klage wegen arglistiger Täuschung eingereicht, wie das Unternehmen am Sonntag mitteilte. Die Fischmanufaktur fordert laut Medienberichten 11,9 Mio. Euro Schadenersatz. Etwa 500 Fahrzeuge der Flotte des Unternehmens sollen betroffen sein.  mehr ...

Einzelhandel rechnet nur mit leichtem Wachstum

Der Handelsverband Deutschland rechnet für 2017 nur mit einem leichten Umsatzwachstum im Einzelhandel von nominal zwei Prozent. Wachstumstreiber bleibt nach wie vor der Onlinehandel. Das erhöht allerdings den Druck auf die Innenstädte.  mehr ...

Neue Produkte eintragen
Mediadaten

Hier geht es zu den Mediadaten