Kokoschips

Neben sozialer und nachhaltiger Produktion versprechen die Seeberger Kokoschips den puren, unverfälschten Geschmack Westafrikas. Für exotische Genussmomente wird nicht viel benötigt. Waschen, schneiden, trocknen. Das reicht für fruchtig-knackige Kokoschips aus. Dadurch entsteht ein veganes Naturprodukt ohne Zusatzstoffe. Ein gesunder Snack für bewusste Genießer im praktischen Zipper-Standbeutel. Die Kokoschips entstammen der im Jahr 2012 begonnenen, partnerschaftlichen Zusammenarbeit mit einem Lieferanten aus Ghana, von dem Seeberger auch seine Mangos bezieht. Aufgrund der Zusammenarbeit erzählt das Produkt eine ganz besondere Geschichte, die auf der Rückseite der Verpackung kommuniziert wird. Geerntet werden ausschließlich vollreife Kokosnüsse, die vom Boden aufgesammelt und schnell weiterverarbeitet werden. Die Energie für die Verarbeitung wird aus Biomasse und mit Photovoltaik erzeugt, denn die Kokosschalen fließen in den Energiekreislauf mit ein und finden dort Weiterverwendung. Durch die langjährige Zusammenarbeit mit dem Partner in Ghana sind viele zusätzliche Arbeitsplätze entstanden: Über 1.000 Mitarbeiter, die dank der Anstellung im Betrieb ein ganzjähriges, sicheres Auskommen haben und über 1.000 kleinbäuerliche Farmer, die frische Früchte liefern und dadurch eine Lebensgrundlage für sich und ihre Familien erwirtschaften können. Den Mitarbeitern stehen kostenlose Verpflegung in der Kantine, Transportmöglichkeiten zur Arbeit und eine betriebseigene Vorschule für ihre Kinder zur Verfügung. Zudem gibt es Möglichkeiten für berufliche Weiterbildung. Für Seeberger ein echtes Herzensprojekt, denn das Ulmer Familienunternehmen sieht sich weltweit in der Verantwortung für Mensch und Natur.

UVP: 110 g, 1,99 €
VPE: 12 x 110 g
EAN/GTIN: 4008258147009
Einführung: 01.07.2021

Verkaufsförderungen: Zweitplatzierungs-Displays, Sonstige VKF am POS

Weitere Verkaufsförderungen: Topschild am Display

klassische Werbung: Anzeigen, Internet