Artikel

Deutschlands Beste Obst- und Gemüseabteilung gekürt

Die Gewinner des Deutschen Frucht Preis stehen fest. Vertreter des deutschen Lebensmittelhandels und der Industrie trafen sich gestern in Baden-Baden, um die Sieger des Deutschen Frucht Preis zu feiern. Fünf Märkte dürfen sich über den Titel Deutschlands Beste Obst- und Gemüse-Abteilung der RUNDSCHAU für den Lebensmittelhandel und des Fruchthandel Magazins freuen.

Der Preisverleihung ging ein harter Wettbewerb voraus. Der Fruchtpreis-Jury lagen in diesem Jahr mehr Bewerbungen vor als je zuvor. Nach einer Reihe von unangemeldeten Store-Checks und zwei Juryrunden kürten die Jurymitglieder die Gewinner:

Kategorie Supermarkt klein: EDEKA Markt Zielke, 47877 Willich
Kategorie Supermarkt groß: Hieber’s Frische Center, 79589 Binzen
Kategorie Verbrauchermarkt: EDEKA Aktiv Markt Kirchner, 63755 Alzenau
Kategorie SB-Warenhaus: Plaza-Center, 24114 Kiel
Sonderpreis Bio: TEMMA, 50968 Köln

Als Bundesland-Sieger ihrer Region wurden außerdem prämiert:
EDEKA Simmel, 82049 Pullach im Isartal
EDEKA Ziegler, 09130 Chemnitz
EDEKA-Center Frauen, 25746 Heide
Ihr Frischemarkt Friedhelm Dornseifer, 57074 Siegen
REWE, Alsterdorfer Straße, 22297 Hamburg
REWE, Leher Heertstraße, 28357 Bremen
REWE-Handschuhsheim, 69121 Heidelberg
WASGAU-Center, 66953 Pirmasens

Die Märkte zeichnen sich durch eine außergewöhnliche Leistung in der Präsentation und im Verkauf von Obst und Gemüse aus. Klaus Mehler, Chefredakteur der RUNDSCHAU für den Lebensmittelhandel: "Unsere Bewertungskriterien gehen dabei weit über die übliche Qualitätsprüfung oder Sortimentsbeurteilung hinaus. Eine sachkundige, freundliche Beratung, exzellente Produktqualitäten und Frische sind genauso wichtig wie eine erlebnisstarke Warenpräsentation und kreative Verkaufsideen."

 

Weitere Infos zu den Gewinnermärkten finden Sie hier.

Artikel teilen

Gut informiert durch die Krise