Coca-Cola European Partners steigert Halbjahresumsatz um 7 Prozent

Von Mirko Jeschke | Fotos: Unternehmen | Drucken

Der Umsatz von Coca-Cola European Partners (CCEP) hat im ersten Halbjahr 2019 gegenüber dem Vorjahr um 7 Prozent auf 5,8 Milliarden Euro zugelegt. In Deutschland wuchs das Abfüllunternehmen um 5,5 Prozent, vor alldem dank Coca-Cola Zero Sugar.

Coca-Cola European Partners (CCEP), der größte unabhängige Abfüller von Getränken der Coca-Cola Company, hat seinen Umsatz im ersten Halbjahr 2019 gegenüber dem Vorjahr um 7 Prozent auf 5,8 Milliarden Euro gesteigert. Das Betriebsergebnis nahm um 10 Prozent auf 770 Millionen Euro zu.

Unternehmensangaben zufolge wuchs das deutsche Geschäft in den ersten sechs Monaten um 5,5 Prozent. Insbesondere Coca-Cola Zero Sugar war stark nachgefragt. Die Marke erreichte eine zweistellige Steigerung des Umsatzes, unter anderem auch durch die neuen, zuckerfreien Formeln Coca-Cola Cherry und Coca-Cola Vanilla.

In Deutschland investierte CCEP im ersten Halbjahr weiter in Mehrweg-Glasgebinde. 64 Millionen Euro flossen unter anderem in neue Linien an den Standorten Lüneburg und Mannheim.

Zurück

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren ...