Lidl führt Mehrwegnetz als Alternative zum Knotenbeutel ein

Von Alexandra Stojic | Fotos: Unternehmen | Drucken

Ab dem 26. August bietet Lidl "Dein Vitaminnetz" deutschlandweit in allen rund 3.200 Filialen an. Mit den wiederverwendbaren, umweltfreundlicheren Netzen geht der Discount-Riese einen weiteren Schritt in Richtung Plastikvermeidung.

"Vor allem im Obst- und Gemüsebereich wünschen sich immer mehr Kunden unverpackte Produkte. Damit diese sicher nach Hause transportiert werden können, bieten wir ein Mehrweg-Frischenetz, das anstatt des klassischen Einweg-Knotenbeutels genutzt werden kann. Die Reduktion von Plastik in unserem Sortiment ist ein wichtiges Thema für uns, wir arbeiten kontinuierlich an verschiedenen Konzepten und Tests. Wichtig ist uns vor allem aber auch, dass die Kunden schrittweise mitgenommen werden", sagt Jan Bock, Geschäftsleiter Einkauf bei Lidl Deutschland.

Das Eigengewicht des Netzes von acht Gramm ist auf dem angenähten Barcode-Etikett hinterlegt und wird beim Wiegen an der Lidl-Kasse vom Warengewicht abgezogen. Kunden können aber auch Netze anderer Anbieter nutzen.

Zurück

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren ...