Millionen-Investition: So sieht die neue Snack-Linie von Nestlé Wagner aus

Von Nilofar Eschborn | Fotos: Unternehmen; Dirk Guldner | Drucken

Der saarländische Standort Nonnweiler gehört zu den Zugpferden der Marke Nestlé Wagner. Nun hat der Mutterkonzern hier einen zweistelligen Millionenbetrag in die Modernisierung einer Produktionslinie für Tiefkühl-Snacks investiert. Nach nur knapp einjähriger Bauzeit feiern die Beteiligten die symbolische Einweihung.

Nestlé Wagner hat am Standort Nonnweiler eine neue, hochmoderne Produktionslinie für Tiefkühl-Snacks eingeweiht. 15 Millionen Euro wurden in die Anlage investiert, die Mitte September offiziell in Betrieb genommen werden soll.

„Diese neue Produktion gibt uns die Möglichkeit“, betonen Nestlé Wagner-Geschäftsführer Thomas Göbel und Werkleiter Edgar Jäckle, „das große Potenzial im Markt für tiefgekühlte Snacks noch besser auszuschöpfen und auf diesem Markt langfristig erfolgreich zu agieren. Auf unserer neuen Multi-Snack-Linie werden wir circa 20 Prozent mehr Produkte in einer Schicht produzieren.“

Die Modernisierung sei durch den Erfolg der neuen Wagner Tiefkühl-Snack-Produkte – darunter Rustipani – erforderlich gewesen. Die Investition bestätige zudem erneut, dass der Standort in Nonnweiler das wegweisende Zugpferd in der für Nestlé so wichtigen Kategorie der tiefgekühlten Pizzen und Snacks sei, erklärt Göbel bei der symbolischen Einweihung der Linie. Allein an diesem Standort beschäftigt das Unternehmen rund 1.800 Mitarbeiter.

Doch nicht nur effizienter, auch nachhaltiger ist die neue Anlage. Jäckle betont: „Im Vergleich zu bisherigen Produktionsanlagen verbrauchen wir jetzt deutlich weniger Wasser und Energie – und das bei gleichzeitig höherer Effektivität sowie höchsten Arbeitsschutz-Standards für die Sicherheit unserer Mitarbeiter.“

Insgesamt hat Nestlé Deutschland über 100 Millionen Euro in deutsche Standorte investiert. Neben der Linie für Tiefkühl-Snacks am Standort Nonnweiler kommt nun zum Beispiel auch eine neue Linie zur Papierverpackung im Schokoladenwerk Hamburg zum Einsatz.

Über Nestlé Wagner

Nestlé Wagner ist einer der größten Hersteller von Tiefkühlpizzen in Europa. In Deutschland verzeichnet die Marke einen Umsatz-Marktanteil von rund 30 Prozent und ist Marktführer für Steinofen-Pizza. Produziert werden rund 350 Millionen Pizzen im Jahr, darunter der Klassiker Original Wagner Steinofen sowie die Backfrische.

Zurück

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren ...