Preisbewußtsein nimmt in Corona-Zeiten zu

Von Sibylle Menzel | Fotos: Marktguru/Pixabay | Drucken

Den Preis im Blick, aber weitgehendst uneingeschränkt - so gestalten Verbraucher nach einer Umfrage von Marktguru derzeit ihren Alltagseinkauf. Deutliche Verschiebungen gibt es bei den Einkaufszeiten.

Ihre wirtschaftliche Situation ist angesprannt, die Zukunftsperspektiven ungewiss: Aufgrunddessen reduzieren derzeit rund ein Viertel der befragten Verbraucher (23,5%) ihr Budget für alltägliche Einkäufe auf das „absolut Notwendige“. So das Ergebnis einer Umfrage von Marktguru zum Einkaufsverhalten in Zeiten von Corona.

Knapp 30 Prozent geben gleich viel wie in der Vor-Corona-Zeit aus und gönnen sich bewusst auch Belohnungen. Fast die Hälfte (46,8%) gibt an, preisbewusster einzukaufen, ihren Konsum ansonsten aber nicht wesentlich einzuschränken. Rund 30 Prozent der Befragten setzen verstärkt auf Preisvorteile durch Angebote, Coupons und Cashback.

Außerdem wählen viele Verbraucher andere Einkaufszeiten: Während knapp die Hälfte der Befragten zwar nicht an gewohnten Einkaufsroutinen rüttelt, sind über 50 Prozent bestrebt, Stoßzeiten mit hohem Einkaufsaufkommen zu vermeiden und ihre Shoppingaktivitäten gezielt auf Randzeiten zu verlagern. Knapp 60 Prozent gestalten darüber hinaus auch ihre Einkaufsvorbereitungen gezielter und bündeln beispielsweise Einkäufe zu Effizienzwecken. Etwas mehr als 40 Prozent gehen nach wie vor immer dann einkaufen, wenn sie etwas benötigen. Ungefähr gleich viele Umfrageteilnehmer planen der anhaltenden Ausnahmesituation geschuldet grundsätzlich mehr Zeit für ihren Einkauf ein.

Wenn es um die Rolle des stationären Handels bei der Bereitstellung von Schutzmitteln wie Masken und Handschuhe für den Einkauf geht, sieht eine Mehrheit von rund 60 Prozent die Einzelhändler in der Pflicht. Immerhin ein Drittel der Befragten wäre bereit, für diesen Service auch einen Unkostenbeitrag zu zahlen.

Für seine Umfrage zum Verbraucherverhalten in Corona-Zeiten hat Marktguru im Mai und Juni 2020 mehrere tausend Nutzer seines integrierten Online-Prospekte- und Cashback-Angebots in Deutschland online befragt.

 

 

Zurück