Tegut expandiert nach München

Von Martina Kausch | Fotos: Kausch | Drucken

Tegut hat einen ersten Supermarkt in München eröffnet. Er hat eine Verkaufsfläche von rund 2.000 Quadratmetern und befindet sich in zentraler Lage in Hauptbahnhof-Nähe.

Im neu gestalteten Elisenhof im erweiterten Bereich des Münchner Hauptbahnhofs hat Tegut seinen ersten Markt in der bayerischen Landeshauptstadt eröffnet. Auf rund 2.000 Quadratmetern bietet das Unternehmen aus dem Hessischen Fulda das gesamte Sortiment.

Geschäftsleiter Bernd Lohmann ist bewusst, dass Tegut in München und Oberbayern Pionierarbeit leisten muss: „Wir freuen uns sehr darüber, dass wir noch vor Weihnachten eröffnen können. Gleichzeitig haben wir auch großen Respekt vor der Aufgabe hier, da Tegut bislang in München nicht vertreten war und wir uns erst noch einen Namen machen müssen." Er denke aber, dass es mit unserem umfangreichen Sortiment, dem schönen Markt und hochmotivierten Mitarbeitenden sehr schnell gelingen werde, die Kunden zu begeistern.“

Nach einer Mitteilung von Tegut soll der Supermarkt im Elisenhof nicht der einzige Markt der Osthessen in München bleiben: Bereits 2022 soll im Perlach Plaza am Hanns-Seidel-Platz die Eröffnung eines weiteren Supermarktes folgen.

Zurück