Artikel

Top-Tiefkühlabteilungen gewinnen „Cool-Cup 2008"

Sechs Märkte in Deutschland haben eines gemeinsam: Eine exzellente Tiefkühlabteilung. Aufgrund dieser besonderen Leistung erhalten sie den Cool-Cup 2008, der die besten Abteilungen in der Präsentation und im Verkauf von Tiefkühlprodukten im Handel auszeichnet. In der Kategorie Kleinfläche mit einer Größe unter 3.000 Quadratmetern haben Geschäfte der Edeka-Gruppe alle drei der begehrten vorderen Ränge gewonnen.

Platz eins in dieser Kategorie geht an den Edeka Aktiv Markt Herbert Meyer in Rosengarten bei Hamburg. Den zweiten Platz erzielt der Hamburger Edeka-Markt Niemerszein. Auf dem dritten Platz steht die Edeka Bergmann in Lüneburg.
Der Marktkauf in Bielefeld holt den ersten Preis in der Kategorie Großfläche mit über 3.000 Quadratmetern. Auf den zweiten Platz kommt das Globus SBWarenhaus in Neustadt an der Weinstraße. Der Famila-Markt in Kiel platziert
sich auf dem dritten Rang.

Die diesjährige Fachjury bestand neben der Chefredaktion der RUNDSCHAU für den Lebensmittelhandel und dem Team des Deutschen Tiefkühlinstitutes auch aus Vertretern des EHI Retail Institute, des Deutschen Hausfrauen-Bundes, der
Tiefkühlindustrie und Geräteherstellern sowie der Redaktion des Tiefkühl-Reportes.

Die Schirmherrschaft des „Cool-Cup 2008“ hat zum zweiten Mal Dagmar G. Wöhrl, Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie in Berlin übernommen. Initiatoren des „Cool-Cup“ sind die Fachzeitschrift RUNDSCHAU für den Lebensmittelhandel und das Deutsche Tiefkühlinstitut.

Die Pressemeldung, das Cool-Cup-Logo sowie mehr Infos zu dem Wettbewerb finden Sie auf unseren Homepages unter www.rundschau.de / www.tiefkuehlkost.de.

Ansprechpartner für Rückfragen:

Axel Stefan Sonntag
Ressortleitung Handel/Verkauf
RUNDSCHAU für den Lebensmittelhandel
Tel. 07225 916-254
www.rundschau.de

Artikel teilen

Gut informiert durch die Krise