Bioland macht gemeinsame Sache mit Lidl

Von Marcelo Crescenti | Fotos: Unternehmen | Drucken
  • "Bioland" "Lidl" "Ökobau"

    Künftig bei Lidl: Das Bioland-Siegel.

Eine Nachricht, die für Gesprächsstoff sorgen wird: Der Öko-Verband Bioland wird nach Informationen der RUNDSCHAU Lidl mit Eigenmarkenprodukten beliefern. Die ersten Erzeugnisse sollen bereits Anfang November beim Discounter angeboten werden.

Laut einem internen Schreiben von Bioland, das der RUNDSCHAU vorliegt, hat der Öko-Verband bereits Ende September einen Kooperationsvertrag mit Lidl abgeschlossen. Demnach werden in einer ersten Stufe ab Anfang November erste Lidl-Produkte mit Bioland-Siegel in den Filialen angeboten werden. Anfang 2019 sollen dann rund 25 Bioland-Produkte unter der Lidl-Eigenmarke „BioOrganic“ erhältlich sein, darunter vor allem Bioland-Milch und –Molkereiprodukte.

In dem Schreiben an die „Partner aus Herstellung und Handel“ bemüht sich Bioland-Präsident Jan Plagge, etwaige Irritationen bei denjenigen auszuräumen, die eine Kooperation mit dem Discounter skeptisch gegenüber stehen. „Es ist mir wichtig nochmals zu betonen, dass diese Kooperation keinesfalls Hals über Kopf eingegangen wurde“, schreibt Plagge. Die Partnerschaft mit Lidl sei ein Weg, um „möglichst vielen Menschen Zugang zu wertvollen, ökologisch erzeugten Lebensmitteln zu ermöglichen.“

Dass die Biolad-Entscheidung für Gesprächsstoff im LEH sorgen wird, ist sicher. Zwar schreibt Plagge, dass „die Kunden von Hofläden, des Naturkostfachhandels oder der Vollsortimenter im LEH“ weiterhin „die Fachberatung, die Nähe zum Erzeuger und die größere Auswahl an Bioland-Produkten“ schätzen werden. Genau diesen Vertriebswegen kommt nun jedoch ein Profilierungsinstrument abhanden: Das grüne Bioland-Siegel.

Lidl fährt derweil unbeirrt auf Nachhaltigkeitskurs. Die Nachricht der Bioland-Kooperation kommt erst wenige Tage nach der Ankündigung, das Bananen-Sortiment künftig zu 100 Prozent auf Fairtrade umzustellen. Um mit Bioland zusammenarbeiten zu können hat Lidl sogar die Einrichtung einer sogenannten Bioland-Ombudsstelle zugestimmt. Diese soll sicherstellen, dass Lidl „in unserem Sinne“ agiert, so Plagge.

Bioland ist nach eigenen Angaben der führende Verband für ökologischen Landbau in Deutschland, mit rund 7.300 Partnerbetriebe aus der Landwirtschaft sowie rund 1000 Partner aus Herstellung und Handel wie z.B. Bäckereien, Molkereien, Metzgereien und Gastronomie.

Zurück

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren ...