Karlsberg: Dr. Hans-Georg Eils geht in den Ruhestand

Von Mirko Jeschke | Fotos: Karlsberg | Drucken

Der langjährige Geschäftsführer der Karlsberg Brauerei, Dr. Hans-Georg Eils, wechselt Ende Juli dieses Jahres in den Ruhestand. Markus Meyer ist damit ab August alleiniger Geschäftsführer.

Dr. Hans-Georg Eils, Geschäftsführer der Karlsberg Brauerei GmbH und Karlsberg International Getränkemanagement GmbH, geht zum 31. Juli 2018 in den Ruhestand. Ab 1. August fungiert Markus Meyer damit als alleiniger Geschäftsführer der Karlsberg Brauerei. Die Geschäftsführung der Karlsberg International Getränkemanagement GmbH übernehmen neben Martin Adam, CFO der Karlsberg Holding GmbH, Andreas Gaupp, Geschäftsführer der Mineralbrunnen Teinach GmbH und Mineralbrunnen Krumbach GmbH, sowie Gerd Gründahl, Geschäftsführer der Niehoffs Vaihinger Fruchtsaft GmbH. Die Rolle des COO im Karlsberg Verbund wird von Peter Zorn, Geschäftsführer der Karlsberg Holding GmbH, übernommen. Der Bereich Personal für den Karlsberg Verbund, den Zorn bisher mit verantwortet hat, wird an Kerstin Benedikt, Leiterin Personal, übergeben.

Als Geschäftsleiter Technik war Dr. Eils 2007 in die Karlsberg Brauerei GmbH eingetreten. 2009 übernahm er die Geschäftsführung Technik der Karlsberg Brauerei und wurde anschließend Mitglied im Board des Unternehmens mit der Gesamtverantwortung für den Bereich Technik im Karlsberg Verbund. Seit 2016 vertritt er als Geschäftsführer der Karlsberg International Getränkemanagement GmbH auch die Mineralbrunnen Überkingen-Teinach GmbH & Co. KGaA. Er war von 2011 bis 2017 Präsident des Deutschen Brauer-Bundes (DBB) und wurde danach zum Ehrenpräsidenten des DBB ernannt. Darüber hinaus engagierte sich Dr. Eils viele Jahre auch auf europäischer Ebene in der European Brewery Convention (EBC), der technisch-wissenschaftlichen Vereinigung des europäischen Dachverbandes der Brewers of Europe.

„Dr. Hans-Georg Eils hat den Karlsberg Verbund, auch über den Bereich Technik hinaus, maßgeblich weiterentwickelt und durch seine Persönlichkeit sowie Kompetenz die strategische Ausrichtung unseres Unternehmens entscheidend mitgeprägt. Darüber hinaus hat er sich durch seine ehrenamtliche Tätigkeit für unsere Branche verdient gemacht, die deutschen Brauer wieder vereint und durch die Feierlichkeiten zum 500. Jubiläum des Deutschen Reinheitsgebotes im Jahr 2016 geführt. Ich bin Herrn Dr. Eils für seine Leistung und seinen Einsatz zu großem Dank verpflichtet“, so Christian Weber, Generalbevollmächtigter der Karlsberg Brauerei KG Weber.

Zurück

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren ...