Artikel

Aldi weitet Click&Collect-Service in Großbritannien aus

Aldi erweitert in Großbritannien sein Click&Collect-Angebot für weitere Filialen. Zuletzt hatte der Discounter gegenüber dem traditionellen LEH mit etabliertem Online-Service an Boden verloren.

"Aldi" "Discounter" "Großbritannien"
Aldi-Filiale in Großbritannien: Mehr Online-Services.
Von Sibylle Menzel | Fotos: Lucio Mesquita

Aldi wird seinen Test-Click-and-Collect-Einkaufsservice auf 200 weitere britische Geschäfte ausweiten, meldet der Nachrichtensender BBC. Konkret bedeutet das, dass bis Weihnachten in etwa 25 Prozent der 900 Geschäfte der Service angeboten werden soll. Derzeit liegt die Quote bei rund 18 Prozent an Filialen, bei denen Käufer online aus dem gesamten Sortiment auswählen und ihren Einkauf dann "kontaktlos" vor Ort abholen können.

Der deutsche Discounter ist in den letzten zehn Jahren in Großbritannien zwar rasant gewachsen, seit Beginn der Pandemie hinkte Aldi allerdings dem traditionellem LEH mit etabliertem Online-Angebot hinterher. Laut BBC verdoppelte der Online-Lebensmitteleinkauf seit März seinen Anteil am britischen Markt auf rund 14 Prozent. In den zwölf Wochen bis Mai sollen beispielsweise die britischen Supermarktketten Tesco und Sainsbury zum ersten Mal seit zehn Jahren ihren Umsatz schneller als Aldi gesteigert haben - aufgrund vermehrter Online-Bestellungen.

Als Reaktion darauf führte Aldi neue Online-Optionen ein: Im April startete der Verkauf von Online-Lebensmittelpaketen und die Zusammenarbeit mit dem Lieferservice Deliveroo. Im September begann die Testphase für Click and Connect in einer Filiale in den Midlands. Giles Hurley, Chef von Aldi UK und Irland, bestätigt, das Click-and-Collect-Angebot sei bisher "äußerst beliebt" gewesen. Die Vision: "Durch die Ausweitung auf Hunderte neuer Geschäfte machen wir Aldi Tausenden von Kunden zugänglich, die möglicherweise noch nie zuvor eines unserer Geschäfte besucht haben."

Zuletzt hat Aldi in Deutschland seine größte Filiale weltweit eröffnet. Hier geht es zur Podcast-Reportage über den XXL-Markt von Aldi.

Artikel teilen

Gut informiert durch die Krise