Artikel

Frische Impulse

„Neu denken. Voraus denken. Anders denken.“ Unter diesem Motto standen die zehnten Getränke Impuls Tage, die dank hochkarätiger Referenten erneut das Who’s who der deutschen Getränkebranche nach Leogang lockten.

Foto: AdobeStock/stockphoto-graf
Von Alexander Thürer | Fotos: AdobeStock/stockphoto-graf

Schon 2021 war eigentlich alles bereit für die Jubiläumsausgabe der Getränke Impuls Tage, die 2011 aus der von Rüdiger Ruoss organisierten Bündner Runde in Davos hervorgegangen waren. Doch der Kopf hinter den GIT, Dieter Klenk, musste die Geburtstagsparty pandemiebedingt auf 2022 verschieben. Das tat der Qualität der Veranstaltung jedoch keinen Abbruch, wie sich Mitte Januar im österreichischen Saalfelden-Leogang zeigte, wo unter strengen Hygieneauflagen erneut die Top-Entscheider der deutschsprachigen Getränkeindustrie zusammenkamen, um über die brennenden Fragen der Branche zu diskutieren.
 

Vier Tage lang standen für rund 80 Teilnehmer vor allem Netzwerken, Weiterbildung, der Blick über den Tellerrand, belebte Diskussionen und Inspiration im Fokus. Hierfür sorgte ein ebenso breit gefächertes wie kompetentes Seminarprogramm, zu dessen Highlights zweifelsohne der Vortrag von Neurowissenschaftler Dr. Henning Beck zur Entstehung neuer Ideen und den Grenzen der KI ebenso zählte wie jener von Wirtschaftspsychologe Florian Klaus über die von Krisenerfahrungen veränderte Welt der Konsumenten. Fesseln konnte auch der ehemalige Pilot Philip Keil, der über Decision Points und den Mut zum Perspektivwechsel als Führungspersönlichkeit referierte.

Zu besonders angeregten Diskussionen führte hingegen das Praxis-Panel zu Lösungsszenarien für die Digitalisierung von Datenströmen in der Supply-Chain. Hier wurde klar, dass es an einer einheitlichen Stammdatenpflege fehlt, obwohl es in anderen Industriezweigen seit Jahrzehnten funktionierende Lösungen gibt. Ob diese Diskussion Früchte getragen hat, wird sich vielleicht schon bei den nächsten Getränke Impuls Tagen zeigen, die vom 15. bis 18. Januar 2023 stattfinden werden.

Gewinner des Generation Award 2022: Niklas Zötler, GF der Privatbrauerei Zötler, Rettenberg. Foto: GIT
Josef Sigl, Geschäftsführer der Trumer Privatbrauerei Josef Sigl, Obertrum. Foto: GIT
Brachte die Zuhörer mit seinen Abenteuern der Lüfte zum Staunen: Pilot Philip Keil. Foto: GIT
Florian Klaus (K&A Brand Research) blickte in die Köpfe der krisengeplagten Verbraucher. Foto: GIT
Hans-Georg Möckesch beim Expertentalk zum Thema „Chancen des Außer-Haus-Marktes“. Foto: GIT
Johannes Narbeshuber beschäftigte sich mit Unternehmenstransformationen. Foto: GIT
Wo KI ihre Grenzen hat, erklärte der Frankfurter Neurowissenschaflter Dr. Henning Beck. Foto: GIT
Was KI hingegen schon heute leisten kann, erläuterte Neuropsychologe Jonathan T. Mall. Foto: GIT
Peter Meyer (r., Beverage2business) und Christian Reppel (GEDAT) in der Diskussion. Foto: GIT

Artikel teilen

Gut informiert durch die Krise