Riegelein übernimmt Chocri ganz

Von Marcelo Crescenti | Fotos: Unternehmen | Drucken
  • "riegelein" "chocri" "schokolade" "snackfox"

    Damals: Peter Riegelein und Michael Bruck besiegeln 2014 die Beteiligung, die nun aufgestockt wurde.

Der Schokoladenhersteller Riegelein stockt seine Beteiligung an der Online-Confiserie Chocri auf 100 Prozent auf. Der Chocri-Gründer startet derweil mit einem neuen Startup-Unternehmen im Süßwarenmarkt.

Der Hersteller von Schokoladen-Saisonartikeln Riegelein übernimmt die Online-Confiserie Chocri nun ganz. Dies kündigte Chocri-Gründer Michael Bruck auf der Konferenz Next Generation Food in Berlin an. Details zum Deal werden nicht genannt.

Bereits 2014 hatte Riegelein eine Mehrheitsbeteiligung an Chocri erworben, nun wurden die restlichen Anteile für eine nicht genannte Sume aufgekauft. Das einstige Startup Chocri bietet individualisierte Schokoprodukte im Internet an. Die Übernahme erfolgte zehn Jahre nach der Unternehmensgründung.

Derweil gründete Bruck zusammen mit einem Partner das Süßwaren-Startup Snackfox. Das Unternehmen verkauft Restanten des Süßwarenmarktes über einen Online-Shop, anfangs in Paketen zu jeweils ca. 1,7 Kilo. Verkauft werden Schokoladenartikel, Zucker- und Gummiwaren, Gebäck und Knabbereien bekannter Hersteller.

Zurück

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren ...