Meggle-Chef nimmt seinen Hut

Von Marcelo Crescenti | Fotos: Meggle | Drucken
  • "Schlensok" "Meggle"

    Einer fehlt: Reinhold Schlensok (2.v.l.) verlässt den Meggle-Vorstand.

Reinhold Schlensok, Vorstandsvorsitzender der Meggle AG, verlässt das Unternehmen nach wenig mehr als einem Jahr im Amt. Seine Vorstandskollegen übernehmen zunächst seine Funktionen beim Butterkonzern.

Schlensok gehe laut einer Pressemitteilung "in gegenseitigem Einverständnis", um "Herausforderungen außerhalb der Unternehmensgruppe wahrzunehmen". Seine Funktionen werden zunächst von den drei weiteren Vorstandsmitgliedern Marcus Hormuth, Matthias Oettel und Stefan Schmale übernommen.

Schlensok (56) startete bei Meggle am 15. August 2017 und soll das Unternehmen zum Jahresende verlassen. Zuvor war er alleiniger Geschäftsführer des Teeanbieters Teekanne gewesen.

Bei Meggle ist er bereits der zweite Manager, der sich nach einer relativ kurzen Zeit verabschiedet: Ende 2017 hatte der CEO Consumer Products West, Hans Burger, nach weniger als einem Jahr Meggle verlassen.

Zurück

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren ...