Russischer Superdiscounter Mere eröffnet in Leipzig

Von Alexandra Stojic | Fotos: Unternehmen | Drucken

Der russische Billig-Discounter Mere steht in den Startlöchern. Am Dienstag soll die erste Filiale des Handelsunternehmens Torgservis in Leipzig auf einer alten Aldi-Fläche eröffnet werden. Torgservis verspricht auf seiner russischen Website 20 bis 30 Prozent niedrigere Preise als die Marktbegleiter und sagt damit deutschen Discountern den Preiskampf an.

Wie der IT-Nachrichtendienst Chip Online herausgefunden haben will, lagert die Ware auf Paletten und Pappkartons. Regale gäbe es nicht es bei Mere nicht, berichtet Chip Online weiter. Vielmehr erinnere die Ladenfläche an eine riesige Lagerhalle. Der Discounter wirbt mit dem Slogan "Low Cost. Every Day" (niedrige Preise, jeden Tag).

Laut Firmenwebsite ist das Handelsunternehmen Torgservis derzeit in Russland, Kasachstan, Weißrussland und China präsent. Die Ausweitung in die EU-Länder soll in den nächsten Monaten erfolgen. 

Zurück

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren ...