Home

Abonnieren Sie noch heute!

Gut informiert durch die Krise

Rewe: Deutschland-Premiere für den Tunnelscanner

Rewe testet im nordrhein-westfälischen Zülpich eine neue Technologie: Mit dem 360-Grad-Scanner starten die Kölner nach eigenen Aussagen als erstes deutsches Handelsunternehmen einen Praxistest der neuen automatischen Warenscanner-Generation.

Hilcona: CEO Gerhard Evers verlässt das Unternehmen

Gerhard Evers, Vorsitzender der Geschäftsleitung von Hilcona, geht. Evers werde das Unternehmen bis Ende Juni verlassen, heißt es aus dem Hause Hilcona. Kommissarisch übernehmen der ehemalige Geschäftsführer und heutige Verwaltungsratspräsident Jürgen Hilti und der Leiter Corporate Services Heinz Allenspach den Vorsitz der Geschäftsleitung.

Rewe: Kaufleute auf Erfolgsspur, Penny auf Reformkurs

Ein abgeschlossenes Geschäftsjahr. Und wieder hatte Alain Caparros (Foto) in Köln ein Rekordergebnis zu vermelden. 53 Milliarden Euro Umsatz in der Gruppe, davon 36,5 Milliarden Euro allein in Deutschland – und damit "die besten Zahlen in der rund 80-jährigen Geschichte der Rewe", so der Vorstandsvorsitzende der Rewe Group.

Textil-Discounter Kik setzt Ost-Expansion fort

Kik baut sein Geschäft in Ost-Europa weiter aus: Anfang September 2011 eröffnet der Textil-Discounter, der zur Tengelmann-Gruppe gehört, die erste Filiale in Kroatien. In den kommenden Jahren sollen dort 100 weitere Filialen entstehen. "Wir möchten weitere Marktanteile gewinnen - sowohl im Inland als auch im Ausland", sagt Michael Arretz, Geschäftsführer bei Kik.

Globus: Startet Produktion glutenfreier Backwaren

Globus backt in zusätzlichen Backstuben nun auch glutenfrei. Das Unternehmen reagiert damit auf die zunehmende Glutenintoleranz (Zöliakie) in der Bevölkerung. In zwei Pilotmärkten in Leipzig-Seehausen und in Plattling bietet Globus bereits glutenfreie Backwaren an. Bis Ende des Jahres sollen die Standorte Hockenheim und Rostock ebenfalls umgerüstet werden.

Gepa: Umsatzplus von über sieben Prozent

Deutsche Verbraucher haben im letzten Jahr für rund 90 Millionen Euro Gepa-Produkte wie Kaffee, Schokolade, Tee oder Handwerksartikel gekauft. Damit verzeichnet die Handels-Organisation für 2010 ein Umsatzplus von 7,3 Prozent. Zu den Bestsellern zählt neben Kaffee (+8,7 Prozent) auch Schokolade (+10,8 Prozent).

Mehr Artikel laden

Seite 670 von 687.