Home

Abonnieren Sie noch heute!

Gut informiert durch die Krise

Deutsche kaufen bis zu zehn Tage im Jahr Lebensmittel ein

Bis zu zehn ganze Tage verbringt der Durchschnittsdeutsche pro Jahr mit dem Einkauf von Lebensmitteln, dies ergab die Studie "Lebensmitteleinkauf 2011 – Lust oder Frust?" des Marktfoschungsinstituts Elite News. 41 Prozent der Verbraucher wenden bis zu zehn Tage und weitere 46 Prozent immerhin noch bis zu fünf Tage im Jahr auf, um sich mit Lebensmitteln zu versorgen.

Karstadt und Perfetto setzen auf Bio-Aktionswochen

Vom 20. Juni bis 3. Juli starten Karstadt und die Perfetto-Feinkostmärkte bundesweite Bio-Aktionswochen. Neben Verbraucher-Informationen zu Bio-Lebensmitteln und Verkostungen stehen auch Kochshows auf dem Programm. Die Auftakt-Veranstaltung findet dieses Jahr in Bremen statt.

Konsum Leipzig auf stabilem Kurs

Ein gutes Jahr für Petra Schumann und die Konsumgenossen: "Unsere konsequente Qualitätsstrategie trägt Früchte", sagt die Vorstandssprecherin von Konsum Leipzig. Zwar liegt der Brutto-Umsatz 2010 mit rund 105,4 Millionen Euro leicht hinter dem Vorjahr zurück (106,2 Mio. Euro). Dies sei jedoch maßgeblich auf tarifgebunden gestiegene Personalkosten zurückzuführen, so Schumann.

Neue Penny-Mannschaft ist komplett

Die neue Führungsmannschaft bei Penny steht. "Wir haben die letzte personelle Veränderung abgeschlossen", so der Generalbevollmächtigte der Rewe Group Lionel Souque auf dem Symposium Feines Essen + Trinken in München. Die Mission ist klar: Der Discounter Penny soll sich im Markt behaupten und endlich wieder schwarze Zahlen schreiben.

Reemtsma baut Marktanteil weiter aus

Das Hamburger Unternehmen Reemtsma bleibt nach eigenen Angaben auch im ersten Halbjahr 2011 auf Erfolgskurs. Mit einer Steigerung des Umsatzes auf 470 Millionen Euro (Vorjahreszeitaum: 467 Millionen Euro) liege Reemtsma weiterhin auf Platz 2 des deutschen Tabakwarenmarkts, so das Unternehmen.

Fairtrade: Trend zum fairen Handel hält weiter an

Im Jahr 2010 gaben deutsche Verbraucher rund 340 Millionen Euro für Fairtrade-gesiegelte Produkte aus, so der Verein TransFair. Dies entspricht einem Wachstum von 27 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Kaffee bleibe dabei weiterhin das stärkste Fairtrade-Produkt, gefolgt von Blumen, Fruchtsaft und Bananen.

Mehr Artikel laden

Seite 672 von 687.