Home

Abonnieren Sie noch heute!

Gut informiert durch die Krise

Globus: Startet Produktion glutenfreier Backwaren

Globus backt in zusätzlichen Backstuben nun auch glutenfrei. Das Unternehmen reagiert damit auf die zunehmende Glutenintoleranz (Zöliakie) in der Bevölkerung. In zwei Pilotmärkten in Leipzig-Seehausen und in Plattling bietet Globus bereits glutenfreie Backwaren an. Bis Ende des Jahres sollen die Standorte Hockenheim und Rostock ebenfalls umgerüstet werden.

Gepa: Umsatzplus von über sieben Prozent

Deutsche Verbraucher haben im letzten Jahr für rund 90 Millionen Euro Gepa-Produkte wie Kaffee, Schokolade, Tee oder Handwerksartikel gekauft. Damit verzeichnet die Handels-Organisation für 2010 ein Umsatzplus von 7,3 Prozent. Zu den Bestsellern zählt neben Kaffee (+8,7 Prozent) auch Schokolade (+10,8 Prozent).

Iglo setzt auf neues Dachmarkenkonzept

Iglo bringt eine neue Marketingstrategie mit durchgehendem Dachmarkenansatz auf den Weg. Der neue Ansatz soll Kernwerte wie Genuss und Qualität stärken und sich auf das gesamte Sortiment erstrecken. Käpt´n Iglo wird künftig als Botschafter für alle Produktkategorien fungieren, so das Unternehmen.

GS1 Germany: Neue Spitze im Aufsichtsrat

Der Aufsichtsrat von GS1 Germany hat Otmar W. Debald (Foto), Geschäftsführer von Procter & Gamble Deutschland, zum neuen Vorsitzenden gewählt. In seinem Amt vertritt Debald die Industrieseite. Der Stellvertreterposten geht an Erich Harsch, Vorsitzender der Geschäftsführung beim Drogeriemarkt dm. Harsch vertritt in seiner Funktion den Handel.

Henkell: Sekt verliert, Spirituosen legen zu

Während der Sekt-und Weinabsatz der Henkell & Co. Sektkelterei 2010 leicht zurückging, legten die Spirituosen mit einem Absatzplus von neun Prozent kräftig zu. Insgesamt kann der Sekt-, Wein- und Spirituosen-Anbieter mit Sitz in Wiesbaden für 2010 sowohl ein Absatz- als auch ein Umsatzplus vermelden.

Eckes-Granini: Sorge um steigende Rohstoffpreise

Steigende Rohstoffpreise bereiten der Eckes Granini Group große Sorgen: "Bei Orangensaftkonzentrat haben wir derzeit historische Höchstpreise", so Thomas Hinderer, Vorsitzender der Geschäftsführung. Ein Ende der Preiserhöhungen sei nicht in Sicht. Für das angelaufene Geschäftsjahr erwarte man im Hause Eckes Granini daher höchstens ein Ergebnis auf Vorjahresniveau.

Mehr Artikel laden

Seite 649 von 665.