News

News

Axel Dahm, Bitburger BraugruppeFoto: Bitburger Braugruppe

Axel Dahm verlässt Bitburger Braugruppe

Der Geschäftsführer Marketing/Vertrieb und Strategie sowie Sprecher der Geschäftsführung der Bitburger Braugruppe, Axel Dahm, wird das Familienunternehmen im gegenseitigen Einvernehmen zum Monatsende verlassen.

Foto: adobeStock/andranik123

Schwarz Gruppe steigert Umsatz

Die Schwarz Gruppe setzt im Geschäftsjahr 2021 den Wachstumskurs über alle Geschäftsfelder hinweg fort: Der Umsatz stieg gegenüber dem Vorjahr um knapp sieben Prozent auf insgesamt 133,6 Milliarden Euro.

Foto: Eric Kemnitz/ Konsum Leipzig

Konsum Leipzig 2021 mit deutlichem Umsatzplus

Konsum Leipzig hat 2021 seinen Umsatz um 7,6 Prozent gesteigert und einen Gesamtumsatz von 170,5 Millionen Euro erzielt. Angesichts von gestörten Lieferketten und hoher Inflation will die Genossenschaft jedoch das Immobiliengeschäft ausbauen.

Foto: Julia Babilon

Das sind die Jubiläums-Sieger beim Deutschen Frucht Preis

25 Jahre Deutscher Frucht Preis - das bedeutet 25 Jahre Arbeit und Erfolg für Frische, Inspiration und neue Ideen in den Obst- und Gemüseabteilungen Deutschlands. Und eine Riesenparty im Roomers in Baden-Baden.

Foto: Reinhard Rosendahl

Obela-Marketing Direktor Christian Exner Arizaga: Angriff auf das Kühlregal

Seit 2020 soll Obela Hummus durch ein eigenes Vertriebs- und Marketingteam in den deutschen LEH gebracht werden. Mit an der Spitze: Christian Exner Arizaga.

Schneekoppe: Neue Gesellschafterstruktur nach Sanierung

Nach Abschluss des Insolvenzverfahrens tritt Schneekoppe mit veränderter Gesellschafterstruktur und neuer operativer Ausrichtung an.

Thomas Meyer neuer Marketingleiter bei Severin

Severin Elektrogeräte hat ab September einen neuen Leiter für Marketing und Produktmanagement. Thomas Meyer übernimmt die Leitung Marketing und Produktmanagement von Sascha Steinberg, das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlässt.

Neue Mitglieder im internationalen Einkaufsbündnis Alidis

Die Mitglieder der Core Allianz Colruyt (Belgien), Conad (Italien) und Coop Schweiz sind Alidis, der internationalen Einkaufskooperation von Edeka (Deutschland), Groupement des Mousquetaires/Intermarché (Frankreich) und Eroski (Spanien), beigetreten.

Coca-Cola-Abfüller in Europa schließen sich zusammen

Die Abfüller von Coca-Cola-Produkten Coca-Cola Enterprises Inc. die deutsche Coca-Cola Erfrischungsgetränke AG und Coca-Cola Iberian Partners wollen fusionieren. Aus dem Zusammenschluss soll ein Unternehmen mit einem Umsatz von mehr als 12 Milliarden US-Dollar entstehen.

Lidl denkt über eigene Eisproduktion nach

Beim Discounter Lidl denkt man darüber nach, Speiseeis demnächst selbst zu produzieren. Berichten zufolge will der Discounter sogar schon in zwei Jahren damit beginnen.

Metro Group verbucht Verluste

Die Metro Group hat im dritten Quartal einen Umsatzverlust verbucht. Die Verschiebung des Ostergeschäfts und die negative Währungseffekte haben dem Konzern zugesetzt. Der Umsatz fiel um 1,4 Prozent auf 14 Mrd. Euro. Auch die flächenbereinigten Umsätze gingen um 0,4 Prozent zurück.

Fleischerzeugung erreicht neuen Spitzenwert

Im ersten Halbjahr 2015 wurde in deutschen Schlachtbetrieben mit 4,07 Mio. Tonnen Fleisch erzeugt. Das ist ein neuer Spitzenwert. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, entspricht das einem Anstieg von rund 80.000 Tonnen oder 2 Prozent gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum. Der bisherige Höchststand in einem ersten Halbjahr war im Jahr 2011 mit gut 4 Mio. Tonnen erzielt worden.

Rekord-Halbjahr für Beiersdorf

Der Kosmetikhersteller Beiersdorf hat für das erste Halbjahr einen Rekordgewinn verzeichnet. Das Betriebsergebnis stieg um 12,4 Prozent auf 508 Mio. Euro - das beste Halbjahresergebnis, das der Konzern je erzielt hat. Der Umsatz wuchs um 7,3 Prozent auf 3,4 Mrd. Euro.

Metro: Jürgen Steinemann soll neuer Aufsichtsratschef werden

Die Metro bekommt einen neuen Aufsichtsratsvorsitzenden. Der amtierende Aufsichtsratschef Franz Markus Haniel hat sich dazu entschieden, sein Amt nach der nächsten Hauptversammlung im Februar 2016 abzugeben. Das teilte der Konzern mit. Als sein Nachfolger wurde Jürgen Steinemann vorgeschlagen, der zurzeit noch CEO des Schweizer Schokoladen- und Kakaoherstellers Barry Callebaut ist.