News

News

Foto: Aldi Nord

Bundeskartellamt genehmigt Deals von Aldi und Schwarz Gruppe

Der Discounter Aldi darf Altmühltaler Mineralbrunnen erwerben und der Schwarz Gruppe wurde die Genehmigung zur Übernahme der Erfurter Teigwaren erteilt. Dies hat das Bundeskartellamt entschieden.

Foto: communico.de

Corporate Culture: Wie aus Begeisterung Qualität wird

Mahsa Amoudadashi war Deutschlands erste Herzlichkeitsbeauftragte und schaffte es im renommierten Tagungshotel Schindlerhof in Nürnberg, die Gäste ganz besonders zu begeistern. Ihr Erfolgsgeheimnis? Eine Unternehmenskultur, die Mitarbeiter wertschätzt und motiviert!

Foto: Vion

GfK-Studie: Ein Drittel kann sich üblichen Fleischkonsum nicht mehr leisten

In einer Spezialausgabe des Vion Consumer Monitor (VCM) zum Thema Inflation wird deutlich: Über 30 Prozent können sich ihren gewohnten Fleischkonsum nicht mehr leisten. Regionalität und Tierwohl sind zwar nach wie vor gefragt, aber es wird dafür nicht mehr tiefer in die Tasche gegriffen.

Foto: Globus Gruppe

Globus Gruppe erzielt zweistelliges Umsatzwachstum

Die Globus Gruppe konnte das Geschäftsjahr 2021/2022 mit einem Umsatzplus von knapp 14 Prozent abschließen. Das operative Ergebnis nahm dagegen um rund 7 Prozent ab.

Foto: ©ant - stock.adobe.com

Marktforschungssupermarkt go2market startet digitale Zwillinge

Heute stellt sich nicht mehr die Frage, ob Konsumenten online einkaufen, sondern allein wie sie das tun. Um das herauszufinden, launcht go2market Anfang 2023 in Deutschland seinen neuen Online-Marktforschungssupermarkt.

"Lidl" "Kaufland" "Wiesenhof" "Willms"Foto: Unternehmen

Nach Tönnies-Eklat: Auch Lidl, Kaufland, Wiesenhof und Co verzichten auf Werkverträge

Nach dem Corona-Eklat beim Fleischkonzern Tönnies wollen zahlreiche Player der Branche auf Werkverträge verzichten. Hierzu zählen sowohl Handelsunternehmen wie Lidl und Kaufland als auch Industrieunternehmen wie Wiesenhof.

"Tönnies" "Corona"Foto: Unternehmen

Coronavirus bei Tönnies: 1.553 Infizierte, Werkverträge werden abgeschafft

Die Anzahl der mit dem Coronavirus infizierten Tönnies-Mitarbeiter im Werk Rheda-Wiedenbrück ist auf 1.553 gestiegen. Die Folge: ein Lockdown für Gütersloh. Indes kündigte der Fleischkonzern an, seine Werkverträge abzuschaffen.

"Westfleisch" "Fleisch" "Fleischindustrie" "Wolf" "Bratwurst" "Werkverträge"Foto: S. Engelhardt

Werkverträge am Pranger: So gehen Fleischverarbeiter damit um

Im Zuge der Corona-Fälle in der Fleischindustrie stehen Werkverträge am Pranger. Für Hersteller mit großen saisonalen Schwankungen wie der Wurstspezialist Wolf sind sie unabdingbar. Westfleisch will sie dagegen abschaffen.

Foto: Kaufland/IFH

Maskenpflicht trübt Einkaufslust

Die Hygieneauflagen und die Maskenpflicht schränken die Lust am stationären Einkaufen ein, die Mehrwertsteuersenkung wird den Konsum nur wenig ankurbeln. Das sind die Ergebnisse des aktuellen Corona Consumer Checks des IFH Köln.

"Tönnies" "Fleischkonzern" "Corona"Foto: Unternehmen

Coronavirus bei Tönnies: Heil will Haftungsmöglichkeiten prüfen

Mehr als 1000 Tönnies-Mitarbeiter wurden in Rheda inzwischen positiv auf das Coronavirus getestet. Bundesarbeitsminister Hubertus Heil will prüfen, inwiefern der Fleischkonzern für die Folgen haften muss.

Foto: Unternehmen

Molkerei BMI meldet Umsatzwachstum

Die Genossenschaft Bayerische Milchinsdustrie (BMI) erhöhte im Geschäftsjahr 2019 ihre Verkaufserlöse um 9,2 Prozent. Im LEH gefragt war vor allem Mozzarella, während Cheddar nach dem Brexit wenig Umsatz generierte.

"Schwarz-Gruppe" "Kaufland" "Real" "real.de2 "SCP"Foto: Rundschau

Schwarz-Gruppe übernimmt real.de

Nach der Übernahme von 101 stationären Real-Filialen durch die Konzerntochter Kaufland erwirbt die Schwarz-Gruppe nun auch die Online-Plattform real.de. Sie soll künftig unter der Domain kaufland.de weitergeführt werden.

"BMEL" "Zu gut für die Tonne"Foto: Unternehmen

Händler verpflichten sich zur Reduktion von Lebensmittelverschwendung

Die Schwergewichtler des Lebensmittelhandels bekennen sich zu Ihrer Verantwortung, Lebensmittelverschwendung zu reduzieren. Im Rahmen der entsprechenden Nationalen Strategie des BMEL haben sie eine Beteiligungserklärung unterzeichnet.

"YouGov" "Umfrage" "Konjunkturpaket"Foto: Unternehmen

Konjunkturpaket: Konsumenten wollen lieber sparen

Das Konjunkturpaket der Bundesregierung soll die Kauflaune der Konsumenten befeuern. Doch das gelingt nur bedingt, wie die Ergebnisse einer aktuellen YouGov-Umfrage zeigen. 29 Prozent der Deutschen wollen ihr Geld demnach lieber sparen.

Mehr Artikel laden

Page 159 of 532