News

News

Foto: Pernod Ricard Deutschland

Pernod Ricard Deutschland: Julien Hemard folgt auf Tim Paech

Bei Pernod Ricard Deutschland tritt Julien Hemard die Nachfolge von Tim Paech als Vorsitzender der Geschäftsführung an. Seit 2020 ist Hemard als Group Sales Chief Transformation Officer tätig.

Foto: Annika List

Alnatura: Neuer Geschäftsführer für Vertrieb Märkte & Online

Bei Alnatura wird Anfang Juli Lucas Rehn in der Geschäftsführung den Bereich Vertrieb Märkte & Alnatura Super Natur Markt Online übernehmen. Er war zuvor unter anderem bei Globus tätig.

Foto: Lindt & Sprüngli

Lindt & Sprüngli: Wechsel in der Konzernleitung

Adalbert Lechner wird zum 1. Oktober 2022 die Position des CEO bei der Chocoladefabriken Lindt & Sprüngli AG übernehmen. Außerdem ergänzt Daniel Studer per 1. September die Konzernleitung als neues Mitglied.

Foto: Darbo

Darbo meldet auch in Deutschland Umsatzplus

Mit einem Umsatzplus bei Konfitüren im wichtigsten Exportmarkt Deutschland (von 13,6 Prozent) sowie insgesamt (von 6,4 Prozent) gegenüber 2020 berichtet Darbo für 2021 von einer positiven Geschäftsentwicklung.

Foto: lightpoet / stock.adobe.com, Destatis

Destatis: Niedrigster Schweinebestand seit 1990

Nach vorläufigen Zahlen von Destatis wurden Anfang Mai in Deutschland 22,3 Millionen Schweine gehalten, was dem niedrigsten Schweinebestand seit 1990 entspricht.

Initiative Tierwohl: "Keine Finanzprobleme"

In einem Artikel der Süddeutschen Zeitung vom 14. September wird auf die aktuelle finanzielle Situation der Initiative Tierwohl Bezug genommen. Angeblich solle der Initiative Geld fehlen – das vermeintliche „Finanzproblem“ schlage bereits „hohe Wellen“. In einer Stellungnahme weist die Initiative den Bericht zurück.

Sky und Plaza führen digitalen Kassenbon ein

200 Sky- und Plaza-Märkten in Schleswig-Holstein, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Brandenburg führen ab sofort den digitalen Kassenbon ein. Zudem können Rabattcoupons über das Smartphone eingelöst und auch die Coop-Kundenkarte digital genutzt werden.

Alnatura landet Kooperations-Coup

Der Bio-Vollsortimenter Alnatura hat einen neuen Handelspartner: Ab Oktober 2015 listen zahlreiche Edeka-Märkte in ganz Deutschland ein umfangreiches Alnatura-Sortiment inklusive vieler Alnatura Demeter-Babyprodukte. Damit ist der flächendeckende Vertrieb der Marke nach dem Clinch mit dm wieder gesichert.

Neue Vertriebsdirektorin bei Danone Waters

Susanne Wege ist seit dem 1. September neue Vertriebsdirektorin der Danone Waters Deutschland GmbH. Die 42-Jährige begann ihre Karriere bei Kraft Foods, bevor sie 2002 zu Red Bull wechselte.

Frosta druckt Herkunftsland <br> auf die Verpackung

Tiefkühlkost-Hersteller Frosta gibt die Herkunftsländer sämtlicher Zutaten ab sofort auf der Verpackung an. Bisher ist die Nennung der Herkunftsländer nur für frisches Obst und Gemüse, frisches Fleisch und Eier gesetzlich vorgeschrieben. Diese Regelung galt also nicht für verarbeitete Produkte wie Tiefkühlkost oder Fertiggerichte.

Großbäckereien: Verband wählt Detmers wieder an die Spitze

Prof. Ulrike Detmers ist als Präsidentin des Verbandes Deutscher Großbäckereien wiedergewählt worden. Detmers ist Gesellschafterin und Mitglied der zentralen Unternehmensleitung der Mestemacher-Gruppe. Auch die stellvertretenden Präsidenten Hans-Jochen Holthausen, Geschäftsführer von Harry-Brot und Alexander Heberer, Geschäftsführer der Wiener Feinbäckerei Heberer, wurden in ihrem Amt bestätigt.

Metro will mit Alibaba den chinesischen Markt erobern

Die Metro Gruppe will künftig mit dem chinesischen Onlinehändler Alibaba zusammenarbeiten. Die Mülheimer wollen sich damit auf dem schnell wachsenden E-Commerce-Markt in China positionieren. So eröffnet das Handelsunternehmen einen Flagshipstore auf der Tmall Global Plattform von Alibaba.

Katjes druckt jetzt auch Fruchtgummis

Der Fruchtgummihersteller Katjes hat in Berlin den weltweit ersten 3D-Drucker für Fruchtgummi in Betrieb genommen. In der „Magic Candy Factory“ ist es möglich, individuelle Süßwaren maschinell herzustellen. In den ersten beiden Tagen wurden rund 250 Fruchtgummis gedruckt - ein Markt mit Zukunftspotenzial.

Gerolsteiner Brunnen wächst weiter

Der Gerolsteiner Brunnen hat in den ersten sieben Monaten des Jahres 2015 per Juli um 5,6 Prozent auf 150 Mio. Euro gesteigert. Der Gesamtabsatz von Mineralwasser und mineralwasserbasierten Erfrischungsgetränken erhöhte sich um 3,6 Prozent auf 4,1 Mio. Hektoliter. Im gehobenen Preissegment (ab 0,40 Euro pro Liter) kratzt Gerolsteiner bei den kohlensäurehaltigen Mineralwässern an der 20-Prozent-Marke.