News

News

Foto: AdobeStock/Iryna Melnyk

Frühstück verstärkt im Konsumenten-Fokus

Ausgedehnte Morgenmahlzeiten haben an Bedeutung gewonnen, zeigt eine exklusive Umfrage von YouGov für die RUNDSCHAU. Vor allem die Altersgruppe der 18- bis 34-Jährigen greifen dann gerne nach zuckerreduzierten, Bio- und veganen Produkten.

Foto: Interstore Schweitzer

Tiefkühltagung auf Wendekurs

Mit einer Zukunftswerkstatt zu Nachhaltigkeitsthemen will das Deutsche Tiefkühlinstitut (dti) Unternehmen unterstützen. "Wir müssen schneller an der Veränderung arbeiten", so Geschäftsführerin Sabine Eichner bei der Tiefkühltagung in Berlin.

Foto: UGW

POS-Marketing-Report 2022: Promotion am PoS

Die Branche generell und im Speziellen die Vermarktung am POS haben sich coronabedingt erheblich verändert. Was ist derzeit angesagt bei der Vermarktung am PoS? Das lesen Sie im POS-Marketing-Report 2022.

Foto: www.fotovaiz.com

Asahi Brands Germany: Wechsel an der Spitze

Anfang Juli tritt Jan Krafka bei Asahi Brands Germany die Position des Country Director an. Er folgt auf Richard Heerink, der das Unternehmen seit 2017 leitet.

Foto: Adobe Stock/nazar12

Geschützte Originale aus Baden-Württemberg

Ob Schwarzwälder Schinken, Schwäbische Spätzle oder Filderkraut – Baden-Württemberg ist die Heimat vieler bekannter und beliebter landestypischer Spezialitäten. Sie prägen Baden-Württembergs Image als Genießerland.

Chloramphenicol in Schweine-Urin nachgewiesen

Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit hat bei Kontrollen das Antibiotikum Chloramphenicol in Urinproben von Mastschweinen nachgewiesen. Die Schweine nahmen das verbotene Chloramphenicol über ein aus einem Molkereibetrieb stammendes belastetes Futtermittel auf, heißt es.

Confiserie Heilemann: Hintze ist neuer Vertriebsleiter

Heiko Hintze (Foto) hat seit Januar 2012 die Position des Leiters Vertrieb und Logistik bei der Confiserie Heilemann übernommen. Der 41-Jährige gehört in dieser Funktion der Geschäftsleitung an.

Schlecker meldet Insolvenz an

"Die notwendigen Maßnahmen zur Restrukturierungs können im zeitlich gesetzten Rahmen nicht weiter umgesetzt werden, zumal aktuell eine geplante Zwischenfinanzierung nicht realisiert werden konnte", heißt es von Schlecker. Nun soll die Restrukturierung im Rahmen der Möglichkeiten eines Plan-Insolvenzverfahrens fortgesetzt werden.

Abraham: Günstige Produkte sind nicht zwangsläufig schlecht

Jürgen Abraham, Vorsitzender der Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie (BVE), hat im Rahmen der Grünen Woche deutlich gemacht, dass preiswerte Lebensmittel nicht zwangsläufig ungesund oder schlecht seien.

Branntwein: Weltweites Umsatzplus für Cognac

Cognac verzeichnete im vergangenen Jahr ein Wachstumsplus von 6,4 Prozent, so das Cognac Büro Bureau National Interprofessionnel du Cognac. Im Laufe des Jahres 2011 haben die Cognac-Auslieferungen weltweit den bisherigen Jahresrekordwert überschritten und eine Menge von rund 163 Millionen Flaschen erreicht.

Bundeskartellamt nimmt Milchwirtschaft unter die Lupe

Das Bundeskartellamt hat seinen Abschlussberricht zur Sektoruntersuchung Milch veröffentlicht. Handlungsbedarf sieht die Behörde im Bereich der Markttransparenz durch Marktinformationssysteme, die aktuelle Daten zum Milchauszahlungspreis veröffentlichen. Der Austausch dieser Daten begünstige eine Vereinheitlichung der Auszahlungspreise.

Veltins: verkauft so viel Bier wie nie zuvor

Veltins hat im Geschäftsjahr 2011 nach eigenen Angaben einen Ausstoßrekord von 2,69 Millionen Hektolitern erreicht. Besonders die Marke Veltins konnte um 5,9 Prozent zulegen.

Europäer geben 25 Milliarden Euro für Haustiere aus

Der Markt für Heimtierbedarf hat sich zu einem Milliardengeschäft entwickelt, so eine aktuelle Studie des Instituts für Handelsforschung (IfH). Jeder Europäer gebe im Durchschnitt 50 Euro im Jahr für Trockenfutter, Feuchtfutter, Katzenstreu, Spielzeug und Co. aus.

Warsteiner: kämpft sich durch schwierige Zeiten

Die Warsteiner Gruppe zieht Bilanz für das Geschäftsjahr 2011. Während neue Biermixe (plus 42 Prozent) sowie Warsteiner Alkoholfrei (plus 45 Prozent) zulegen konnten, verliefen das Pilsgeschäft und der Export laut Unternehmen eher "schleppend".