News

News

Foto: Globus Gruppe

RTG International und EMD Retail Group bündeln Kräfte

Die Einkaufskooperation RTG International und die Handelsallianz der European Marketing Distribution AG haben sich zusammengeschlossen mit dem Ziel, ab 2025 die besten und kundenfreundlichsten Sortimentskonzepte zu fördern.

Foto: Bitburger Braugruppe

Bitburger mit positiver Bilanz für die UEFA EURO 2024

Die Bitburger Braugruppe zieht eine positive Bilanz für die am vergangenen Sonntag zu Ende gegangene Fußball-Europameisterschaft. Die Erwartungen des Unternehmens seien übertroffen worden, heißt es.

Foto: Edeka/Martin Kämper

Edeka-Verbund: Etappenziel bei Milchumstellung erreicht

Als Meilenstein in seiner Tierwohl-Strategie bezeichnet der Edeka-Verbund die erreichte Menge: Erstmals wurde eine Milliarde Liter Milch aus der Haltungsform 3 oder höher von den Lieferanten bezogen.

Foto: Upfield

Upfield benennt neue Sales Direktorin für Deutschland

Upfield, Hersteller von pflanzenbasierten Aufstrichen, ernennt Violetta Gogulla zum Sales Director Deutschland.

Foto: Frank Rumpenhorst

HassiaGruppe bündelt Produktions-, Logistik- und Verwaltungsaktivitäten

Die HassiaGruppe wird ihre Produktions-, Logistik- und Verwaltungsaktivitäten in der Region bündeln und dabei in eine neue Glasabfüllanlage am Standort Bad Vilbel investieren. Das Gesamtprojekt soll bis Ende 2025 abgeschlossen sein.

Foto: Hassia Gruppe

HassiaGruppe wächst und stellt sich deutschlandweit neu auf

Die HassiaGruppe ist stark gewachsen und stellt sich deshalb neu auf. Zur neuen Struktur des Getränkeherstellers, der über 20 Marken sowie elf Standorte verfügt, gehört auch eine neue Gruppenmanagement-Ebene.

Foto: JSWD/Bloom Images

Zusatzgeschäft im Blick

Ausschließlich Lebensmittel verkaufen? Zunehmend entwickeln Handelsunternehmen Ideen und Strategien für neue profitable Geschäftsmodelle. Wie kann das Wildern in unbekanntem Terrain bei so unterschiedlichen Playern wie der Schwarz Gruppe und Wasgau gelingen? Die RUNDSCHAU-Analyse bringt Überraschendes zutage.

Foto: GDI Gottlieb Duttweiler Institute; Sandra Blaser

ForscherAuftritt David Bosshart: In Kontakt bleiben

In diesen Zeiten pendeln Konsumenten permanent zwischen Ausgabelust und Frust, sagt Marktforscher David Bosshart. Jetzt ist der Händler im Vorteil, der Kundennähe und den persönlichen Austausch pflegt.

Foto: Adobe Stock/ThorstenSchmitt, RUNDSCHAU

Download-Artikel: Kulinarische Weltreise - Mittelmeer, USA, Asien

Reisen bildet, heißt es – auch in Sachen Kulinarik. Spannende Zutaten und Gewürze, innovative Zubereitungsmethoden und originelle Darreichungsformen begeistern viele Deutsche Jahr für Jahr auf ihren Urlaubsreisen. Wir stellen die Küchen in drei der populärsten Destinationen vor: USA, Mittelmeer und Asien.

Foto: DBV

Deutscher Bauernverband: Getreideernte leicht über Vorjahr

Die diesjährige Getreideernte wird laut dem Deutschen Bauernverband um knapp 2 Prozent über dem Vorjahreswert liegen, allerdings deutlich unter dem Durchschnitt der Jahre 2014 bis 2021.

Foto: Verband der deutschen Fruchtwein- und Fruchtschaumwein-Industrie

Zurück auf Vor-Corona-Niveau: Fruchtglühwein mit kräftigem Wachstum

Nach Angaben des Verbands der deutschen Fruchtwein- und Fruchtschaumwein-Industrie (VdFw) stieg der Inlandsabsatz von Fruchtglühwein 2021 von 6,8 Millionen Liter auf 9,4 Millionen Liter und kehrte damit auf das Vor-Corona-Niveau aus dem Jahr 2019 zurück. Beliebteste Sorten sind nach wie vor Kirschglühwein, Heidelbeerglühwein und Apfelglühwein.

Foto: Kausch

Schweizer Käse in schwierigem Umfeld

Deutlich verändertes Konsumverhalten, aber auch der Fachkräftemangel an der Theke und die Wechselkursentwicklung lassen Export und Absatz von Schweizer Käse in Deutschland im ersten Halbjahr deutlich sinken.

Foto: Ludwig Drathen / Foto Drathen

DMK Group bestellt Head of Insights & Dairy Markets

Innerhalb des Bereichs Corporate Strategy der DMK Group hat Andreas Gorn Anfang Juli die Position des Head of Insights & Dairy Markets und damit die Nachfolge von Philipp Hildebrandt angetreten.

Foto: Melitta

Melitta Gruppe steigert Umsatz um 8,6 Prozent

Die Melitta Gruppe erzielte 2021 einen Umsatz in Höhe von 1,9 Milliarden Euro. Dies entspricht einer Steigerung im Vergleich zum Vorjahr um 8,6 Prozent. In allen drei Geschäftsfeldern – Kaffee, Kaffeezubereitung und Haushaltsprodukte – hat die Gruppe ihren Umsatz steigern können.

Mehr Artikel laden

Seite 95 von 613