News

News

Axel Dahm, Bitburger BraugruppeFoto: Bitburger Braugruppe

Axel Dahm verlässt Bitburger Braugruppe

Der Geschäftsführer Marketing/Vertrieb und Strategie sowie Sprecher der Geschäftsführung der Bitburger Braugruppe, Axel Dahm, wird das Familienunternehmen im gegenseitigen Einvernehmen zum Monatsende verlassen.

Foto: adobeStock/andranik123

Schwarz Gruppe steigert Umsatz

Die Schwarz Gruppe setzt im Geschäftsjahr 2021 den Wachstumskurs über alle Geschäftsfelder hinweg fort: Der Umsatz stieg gegenüber dem Vorjahr um knapp sieben Prozent auf insgesamt 133,6 Milliarden Euro.

Foto: Eric Kemnitz/ Konsum Leipzig

Konsum Leipzig 2021 mit deutlichem Umsatzplus

Konsum Leipzig hat 2021 seinen Umsatz um 7,6 Prozent gesteigert und einen Gesamtumsatz von 170,5 Millionen Euro erzielt. Angesichts von gestörten Lieferketten und hoher Inflation will die Genossenschaft jedoch das Immobiliengeschäft ausbauen.

Foto: Julia Babilon

Das sind die Jubiläums-Sieger beim Deutschen Frucht Preis

25 Jahre Deutscher Frucht Preis - das bedeutet 25 Jahre Arbeit und Erfolg für Frische, Inspiration und neue Ideen in den Obst- und Gemüseabteilungen Deutschlands. Und eine Riesenparty im Roomers in Baden-Baden.

Foto: Reinhard Rosendahl

Obela-Marketing Direktor Christian Exner Arizaga: Angriff auf das Kühlregal

Seit 2020 soll Obela Hummus durch ein eigenes Vertriebs- und Marketingteam in den deutschen LEH gebracht werden. Mit an der Spitze: Christian Exner Arizaga.

Bahlsen: Helge Wieneke wird Mitglied des Boards

Helge Wieneke (Foto) ist seit dem 15. November Mitglied im Management Board bei Bahlsen. Zudem verantwortet er ab dem 1. Januar 2015 als Geschäftsführer die Bereiche Corporate Procurement, Corporate HR, Legal & Compliance und Corporate Finance bei dem Gebäckhersteller. Er übernimmt die Zuständigkeiten von Michael Gawron, der sich in Zukunft auf die strategische Weiterentwicklung des Unternehmens konzentrieren wird.

Darbo organisiert Marketing neu

Ab dem 1. Dezember 2014 teilen sich Klaus Darbo junior (Foto) und der bisherige Marketingleiter Josef Goller die Marketingaufgaben beim österreichischen Konfitüren- und Honighersteller A. Darbo. Das Unternehmen begründet dies mit dem starken Unternehmenswachstum und den damit verbundenen Anforderungen.

Führungswechsel bei Procter & Gamble

Franz-Olaf Kallerhoff, Geschäftsführer Procter & Gamble Österreich, übernimmt zum 1. Januar 2015 die Verantwortung für das DACH-Geschäft. Er tritt damit die Nachfolge der gebürtigen Finnin Pirjo Väliaho an, die Ende des Jahres in den Ruhestand geht.

Deutscher Verpackungspreis 2014 verliehen

Das Deutsche Verpackungsinstitut (DVI) hat die innovativsten Verpackungen ausgezeichnet. Insgesamt wurden 29 Verpackungen, Displays und Etiketten prämiert. Daneben wurden von der Jury auch erstmals je ein Sonderpreis für Nachhaltigkeit sowie das Gesamtkonzept vergeben.

Barry Callebaut muss neuen Chef suchen

Jürgen Steinemann (Foto) hat sich entschieden, zum Ende des Geschäftsjahres 2014/15 von seinem Amt als CEO der Barry Callebaut Gruppe zurückzutreten, wie das Unternehmen mitteilt. Steinemann leitete seit August 2009 das exekutive Geschäft des Schokoladenproduzenten.

Lieken konkretisiert Umstrukturierung

Neben umfangreichen Investitionen in bestehende Standorte wird Lieken im Rhein-Main-Gebiet ein neues Werk bauen. Lieken ist hier bereits auf der Suche nach einem Standort, an dem bis 2017 der Neubau einer Produktionsstätte fertiggestellt werden soll. Geplant ist der Neubau eines Werkes inklusive Tiefkühllager und Logistikflächen auf einem Grundstück in der Größe von 80.000 Quadratmetern.

Wechsel bei Reh Kendermann

Zum Jahreswechsel steht die Kellerei vor einem Wechsel in der Geschäftsführung: Nikolaus Schritz als Geschäftsführer verantwortlich für Produktion und Vertrieb Export scheidet aus. Seine Aufgaben übernehmen Carl Reh, Geschäftsführer, und Alexander Rittlinger, derzeit Leiter Marketing und Vertrieb Inland. Das teilte das Unternehmen heute bei der Vorstellung des Geschäftsberichtes für 2013/14 mit.

Jahresendgeschäft: Positive Aussichten

Für das Weihnachtsgeschäft 2014 geht der Handelsverband Deutschland (HDE) von einem Plus von 1,2 Prozent nominal im Vergleich zum Vorjahr aus. Für das Gesamtjahr 2014 rechnet der HDE für den deutschen Einzelhandel mit einem Plus von 1,8 Prozent.

17% der deutschen Lebkuchen gehen ins Ausland

Der jährliche Pro-Kopf-Verbrauch der Deutschen von Lebkuchen, Printen und Honigkuchen dürfte auch in diesem Jahr wieder bei etwa 840 Gramm liegen. Bereits seit mehreren Jahren ist der Pro-Kopf-Verbrauch stabil. Im Jahr 2013 produzierten die deutschen Hersteller rund 76.585 Tonnen dieser Erzeugnisse.