News

News

Foto: Pernod Ricard Deutschland

Pernod Ricard Deutschland: Julien Hemard folgt auf Tim Paech

Bei Pernod Ricard Deutschland tritt Julien Hemard die Nachfolge von Tim Paech als Vorsitzender der Geschäftsführung an. Seit 2020 ist Hemard als Group Sales Chief Transformation Officer tätig.

Foto: Annika List

Alnatura: Neuer Geschäftsführer für Vertrieb Märkte & Online

Bei Alnatura wird Anfang Juli Lucas Rehn in der Geschäftsführung den Bereich Vertrieb Märkte & Alnatura Super Natur Markt Online übernehmen. Er war zuvor unter anderem bei Globus tätig.

Foto: Lindt & Sprüngli

Lindt & Sprüngli: Wechsel in der Konzernleitung

Adalbert Lechner wird zum 1. Oktober 2022 die Position des CEO bei der Chocoladefabriken Lindt & Sprüngli AG übernehmen. Außerdem ergänzt Daniel Studer per 1. September die Konzernleitung als neues Mitglied.

Foto: Darbo

Darbo meldet auch in Deutschland Umsatzplus

Mit einem Umsatzplus bei Konfitüren im wichtigsten Exportmarkt Deutschland (von 13,6 Prozent) sowie insgesamt (von 6,4 Prozent) gegenüber 2020 berichtet Darbo für 2021 von einer positiven Geschäftsentwicklung.

Foto: lightpoet / stock.adobe.com, Destatis

Destatis: Niedrigster Schweinebestand seit 1990

Nach vorläufigen Zahlen von Destatis wurden Anfang Mai in Deutschland 22,3 Millionen Schweine gehalten, was dem niedrigsten Schweinebestand seit 1990 entspricht.

Ernährungsreport BMEL 2020Foto: BMEL/Phototek/Thomas Imo

BMEL: Corona verändert Ernährungsgewohnheiten

Laut dem neuen Ernährungsreport des Bundesernährungsministeriums schätzen zunehmend mehr Konsumenten regionale Produkte. 55 Prozent der Befragten bezeichnen sich als Flexitarier, eine überwältigende Mehrheit achtet auf Tierwohlsiegel.

Neue Geschäftsführerordnung bei EdekaFoto: Unternehmen

Edeka Südwest ordnet Geschäftsführung neu

Der Aufsichtsrat der Edeka Südwest hat die Neuordnung der Geschäftsführung beschlossen. Zusätzlich wird mit Caroline Wilkens eine vierte Geschäftsführerin in die oberste Führungsebene berufen.

"Mastercard" "Kontaktloses Bezahlen"Foto: Unternehmen

LEH führt beim kontaktlosen Bezahlen

Eine Umfrage des Zahlungsdienstleisters Mastercard bestätigt: Kunden bezahlen immer häufiger kontaktlos, vor allem im LEH. Auch nach der Corona-Pandemie will die Mehrheit der Befragten das kontaktlose Bezahlen beibehalten.

"Aldi Nord" "Fair & Gut" "Eigenmarke"Foto: Aldi

Aldi Nord weitet Tierwohl-Eigenmarke aus

Signal in Zeiten von Fleischskandalen: Aldi Nord führt in allen Filialen in Deutschland ab kommender Woche Schweinehackfleisch der Eigenmarke "Fair & Gut" ein, dessen Standards über den gesetzlichen Tierhaltungsbedingungen liegen.

Einzelhandelsumsatz Foto: Statistisches Bundesamt

Umsatz im LEH steigt im April um fast 10 Prozent

Aufgrund der Geschäftsschließungen sind die Umsätze in einigen Handelsbranchen auch im April deutlich gesunken. Indes sorgte die weiterhin starke Nachfrage nach Gütern des täglichen Bedarfs für starke Umsatzzuwächse im Lebensmittelhandel.

"Zu gut für die Tonne!" "Bundespreis"Foto: Unternehmen

Lebensmittelverschwendung: „Zu gut für die Tonne!“-Sieger stehen fest

Bundesernährungsministerin Julia Klöckner hat am heutigen Donnerstag Vorbilder im Kampf gegen Lebensmittelverschwendung mit dem „Zu gut für die Tonne!“-Bundespreis ausgezeichnet. In der Kategorie Handel überzeugte die EasyFill GmbH mit einem nachhaltigen Regalsystem.

"Julia Klöckner"Foto: BMEL

Klöckner will Leitplanken für "wertschätzende Werbung" für Lebensmittel

Bundesernährungsministerin Julia Klöckner hat Vertreter der Lebensmittelkette zu einer Videokonferenz geladen, um über die mangelnde Wertschätzung für Lebensmittel und Regionalität zu sprechen. Im Fokus: Billigpreise und Werbung.

Henkell steigert weltweiten UmsatzFoto: Unternehmen

Henkell Freixenet steigert Umsatz deutlich

Henkell Freixenet hat 2019 seinen Gesamtumsatz um 25 Prozent gesteigert. Das geht aus dem aktuellen Geschäftsbericht hervor. Im Inland erzielten die Marken Fürst von Metternich und Wodka Gorbatschow Absatzrekorde. Als Wachstumstreiber im Ausland entwickelte sich Prosecco.

KaffeeFoto: Fotolia/friday909

Deutscher Kaffeemarkt 2019 erneut gewachsen

Auch 2019 verzeichnete der deutsche Kaffeemarkt ein leichtes Wachstum – der jährliche Pro-Kopf-Konsum stieg um zwei Liter auf 166 Liter. Dabei konnte besonders das Segment „Ganze Bohne“ deutlich zulegen. Kaffee bleibt demnach weiterhin das beliebteste Getränk in Deutschland, noch vor Mineral- und Heilwasser (142 Liter).