News

News

Axel Dahm, Bitburger BraugruppeFoto: Bitburger Braugruppe

Axel Dahm verlässt Bitburger Braugruppe

Der Geschäftsführer Marketing/Vertrieb und Strategie sowie Sprecher der Geschäftsführung der Bitburger Braugruppe, Axel Dahm, wird das Familienunternehmen im gegenseitigen Einvernehmen zum Monatsende verlassen.

Foto: adobeStock/andranik123

Schwarz Gruppe steigert Umsatz

Die Schwarz Gruppe setzt im Geschäftsjahr 2021 den Wachstumskurs über alle Geschäftsfelder hinweg fort: Der Umsatz stieg gegenüber dem Vorjahr um knapp sieben Prozent auf insgesamt 133,6 Milliarden Euro.

Foto: Eric Kemnitz/ Konsum Leipzig

Konsum Leipzig 2021 mit deutlichem Umsatzplus

Konsum Leipzig hat 2021 seinen Umsatz um 7,6 Prozent gesteigert und einen Gesamtumsatz von 170,5 Millionen Euro erzielt. Angesichts von gestörten Lieferketten und hoher Inflation will die Genossenschaft jedoch das Immobiliengeschäft ausbauen.

Foto: Julia Babilon

Das sind die Jubiläums-Sieger beim Deutschen Frucht Preis

25 Jahre Deutscher Frucht Preis - das bedeutet 25 Jahre Arbeit und Erfolg für Frische, Inspiration und neue Ideen in den Obst- und Gemüseabteilungen Deutschlands. Und eine Riesenparty im Roomers in Baden-Baden.

Foto: Reinhard Rosendahl

Obela-Marketing Direktor Christian Exner Arizaga: Angriff auf das Kühlregal

Seit 2020 soll Obela Hummus durch ein eigenes Vertriebs- und Marketingteam in den deutschen LEH gebracht werden. Mit an der Spitze: Christian Exner Arizaga.

Netto Milch Mehrweg GlasflaschenFoto: Unternehmen

Netto verkauft in Süddeutschland Milch in Mehrweg-Glasflaschen

Der Discounter Netto verkauft ab sofort in weiten Teilen Süddeutschlands regional erzeugte Milch in Mehrweg-Glasflaschen. So ist in rund 240 Filialen in Nordbayern und Osthessen die Frankenland Frische Landmilch 3,8% erhältlich, während die Schwarzwaldmilch frische Weidemilch 3,8% in rund 160 Netto-Filialen zwischen Stuttgart, Freiburg im Breisgau und Bodensee angeboten wird.

Foto: Unternehmen

Hengstenberg: Aktuelle Erntesaison durchwachsen

Die Wetterbedingungen in diesem Sommer sorgen bis dato für eine durchwachsene Gurkenernte. Der Rohwarenmarkt ist angespannt. Hinzu kommen seit Jahren rückläufige Anbauflächen und schwindende Mengen. Entwicklungen, die dem Lebensmittelunternehmen Hengstenberg Sorgen bereiten.

Foto: Unternehmen

Rotkäppchen-Mumm-CEO Christof Queisser: Digitale Power für die Kunden

Die Aufgabe: ein Spagat zwischen individueller Ansprache des Konsumenten und einem Massenmarkt. Rotkäppchen-Mumm-CEO Christof Queisser über Kundenbilder auf der Flasche, Social-Media-Budgets, eine Akademie in feinem Rahmen und den zielsicheren Wachstumsblick auf Wein.

Foto: ITW

Studie: Initiative Tierwohl immer bekannter

Laut einer Forsa-Umfrage finden 94 Prozent der Verbraucher das Konzept der Initiative Tierwohl gut oder sehr gut. Inzwischen haben 28 Prozent der Verbraucher das Produktsiegel bewusst auf Verpackungen wahrgenommen. Dagegen sind gut drei Viertel der Befragten der Ansicht, dass das Thema Tierwohl in der Großgastronomie und der Gemeinschaftsverpflegung nicht genug berücksichtigt wird.

Coca-Cola European PartnersFoto: Unternehmen

Coca-Cola European Partners steigert Halbjahresumsatz um 7 Prozent

Der Umsatz von Coca-Cola European Partners (CCEP) hat im ersten Halbjahr 2019 gegenüber dem Vorjahr um 7 Prozent auf 5,8 Milliarden Euro zugelegt. In Deutschland wuchs das Abfüllunternehmen um 5,5 Prozent, vor alldem dank Coca-Cola Zero Sugar.

BonduelleFoto: Unternehmen

Bonduelle: Umsätze stagnieren

Der Umsatz des französischen Gemüseverarbeiters Bonduelle stagniert. Im Geschäftsjahr 2018/2019 lagen die Erlöse mit 2,78 Milliarden Euro auf Vorjahresniveau.

Foto: Jörg Brockstedt

Edeka Ziegler in Hamburg: Weite Perspektiven am Binnenhafen

Man(n) muss nicht nicht auf der Fläche gelernt haben, um selbstständig als Kaufmann erfolgreich zu sein. Martin Ziegler war in leitender Position im Zentraleinkauf der Edeka tätig. Nun hat er seinen zweiten Markt eröffnet.

Foto: Unternehmen

Melitta erreicht Umsatz auf Vorjahresniveau

Die Unternehmensgruppe Melitta mit Sitz in Minden erreichte im Geschäftsjahr 2018 einen Umsatz in Höhe von 1,54 Milliarden Euro und damit trotz ungünstiger Entwicklungen auf den Währungs-, Kaffee- und Zellstoffmärkten das hohe Vorjahresniveau. Zu der Entwicklung beigetragen habe vor allem das Geschäftsfeld Kaffee, das zum achten Mal in Folge einen mengenmäßigen Rekordabsatz erzielte.

Foto: Unternehmen

Geschäftsjahr 2018: Aeroxon steigert Umsatz

Aeroxon erwirtschaftete 2018 mit einem breiten Sortiment an Schädlingsbekämpfungsmitteln einen Umsatz von 44,0 Millionen Euro (Vorjahr 37,1 Mio. Euro). Damit steigerte das Familienunternehmen aus Waiblingen seinen Umsatz um 18,6 Prozent.