News

News

Axel Dahm, Bitburger BraugruppeFoto: Bitburger Braugruppe

Axel Dahm verlässt Bitburger Braugruppe

Der Geschäftsführer Marketing/Vertrieb und Strategie sowie Sprecher der Geschäftsführung der Bitburger Braugruppe, Axel Dahm, wird das Familienunternehmen im gegenseitigen Einvernehmen zum Monatsende verlassen.

Foto: adobeStock/andranik123

Schwarz Gruppe steigert Umsatz

Die Schwarz Gruppe setzt im Geschäftsjahr 2021 den Wachstumskurs über alle Geschäftsfelder hinweg fort: Der Umsatz stieg gegenüber dem Vorjahr um knapp sieben Prozent auf insgesamt 133,6 Milliarden Euro.

Foto: Eric Kemnitz/ Konsum Leipzig

Konsum Leipzig 2021 mit deutlichem Umsatzplus

Konsum Leipzig hat 2021 seinen Umsatz um 7,6 Prozent gesteigert und einen Gesamtumsatz von 170,5 Millionen Euro erzielt. Angesichts von gestörten Lieferketten und hoher Inflation will die Genossenschaft jedoch das Immobiliengeschäft ausbauen.

Foto: Julia Babilon

Das sind die Jubiläums-Sieger beim Deutschen Frucht Preis

25 Jahre Deutscher Frucht Preis - das bedeutet 25 Jahre Arbeit und Erfolg für Frische, Inspiration und neue Ideen in den Obst- und Gemüseabteilungen Deutschlands. Und eine Riesenparty im Roomers in Baden-Baden.

Foto: Reinhard Rosendahl

Obela-Marketing Direktor Christian Exner Arizaga: Angriff auf das Kühlregal

Seit 2020 soll Obela Hummus durch ein eigenes Vertriebs- und Marketingteam in den deutschen LEH gebracht werden. Mit an der Spitze: Christian Exner Arizaga.

Aldi macht jetzt auch Musik

Aldi bietet ab Donnerstag einen neuen Streaming-Dienst für Musik an. "Aldi life" ist eine Kooperation mit der US-Musiktauschbörse Napster. Über 34 Mio. Songs sollen nach Unternehmensangaben zur Verfügung stehen. Damit bieten Aldi Nord und Aldi Süd als erste Lebensmittelhändler einen eigenen Musik-Streaming-Dienst an.

Griesson-de Beukelaer bekommt neuen Vertriebschef

Andreas Nickenig übernimmt ab November 2015 die Geschäftsführung Vertrieb und Marketing beim Süßwarenhersteller Griesson-de Beukelaer. Er verstärkt das bestehende Team um Andreas Land (Vorsitzender der Geschäftsführung) und Roland Haffke (kaufmännischer Geschäftsführer). Nickenig folgt Lars Wagener, den der Gebäckhersteller Ende Mai mit sofortiger Wirkung freigestellt hatte.

Deutsche Umwelthilfe diskreditiert Coca-Cola

Im Rechtsstreit zwischen der Deutschen Umwelthilfe (DUH) und Coca-Cola (CCEAG) hat das Unternehmen eine Ende Juni ergangene Gerichtsentscheidung akzeptiert und seinen Widerspruch zurückgenommen. Die DUH verbucht das als Sieg für sich – allerdings sagt sie nur die Hälfte der Wahrheit.

Konsum Leipzig: Neues Führungsduo will umbauen

Ein ganz neues Programm will das neue Führungsduo der Konsumgenossenschaft Leipzig dem regionalen Nahversorger verpassen. Viele der Filialen fahren ein Minus ein. Um das zu ändern, braucht es mehr als nur kleine Veränderungen. Es ist aber keine Revolution, die das neue Führungsduo des Konsum Leipzig anzettelt.

Tiefkühlkost: Positiver Trend, verhaltene Prognose

Bei Tiefkühlkost gingen die Absätze im Lebensmittelhandel im vergangenen Jahr leicht zurück. Auch die Prognose für Tiefkühlkost im Lebensmittelhandel, bei Heimdiensten und im Außer-Haus-Markt klingt verhalten: Für 2015 erwartet das Deutsche Tiefkühlinstitut einen Gesamtumsatz von 1 Prozent.

Barry Callebaut unterstützt Kakao-Bauern

Barry Callebaut hat die gemeinnützige Cocoa Horizons Foundation ins Leben gerufen. Ziel der Stiftung ist es, die Lebensbedingungen der Kakaobauern durch Förderungen für einen nachhaltigen, unternehmerisch ausgerichteten Anbau, Produktivitätssteigerungen und Gemeinschaftsentwicklung zu verbessern. Das Jahresbudget beträgt zunächst rund 10 Mio. CHF, soll aber noch aufgestockt werden.

Real macht weitere acht Standorte dicht

Der angeschlagene SB-Warenhausbetreiber Real trennt die Spreu vom Weizen: acht weiteren Schließungen, stehen die Vertragsverlängerungen von vier erfolgreichen Standorten gegenüber. Bei der Modernisierung seiner Hypermärkte kommt die Metro-Tochter voran.

Manner investiert 40 Mio. Euro am Wiener Stammsitz

Beim Waffelhersteller Manner kommt die Erweiterung voran. 40 Mio. Euro investiert das österreichische Familienunternehmen derzeit in seine Zentrale im Wiener Stadtteil Hernals. Mit dem Umbau will das Unternehmen wettbewerbsfähiger und effizienter werden.

AB Inbev: Interesse an Megafusion mit SAB Miller

Laut unterschiedlichen Medienberichten will der weltgrößte Brauereikonzern Anheuser-Busch Inbev seinen Konkurrenten SAB Miller schlucken. Das Interesse an einer Verbindung mit dem Branchenzweiten hat der Konzern mit Sitz in Belgien gegenüber der RUNDSCHAU am Mittwoch bestätigt.