News

News

Foto: Arla Foods

Arla 2023: Markengeschäft ausgebaut, CO2-Emissionen reduziert

Arla Foods ist im zweiten Halbjahr 2023 zu starkem Markenwachstum zurückgekehrt, im inflationsbelasteten Deutschland trotzt Arla mit einige Marken dem Verbrauchertrend zu Handelsprodukten.

Foto: Werner Schuering

Gerolsteiner erreicht Umsatzzuwachs von knapp sechs Prozent

Der Mineralbrunnen Gerolsteiner konnte seinen Umsatz im vergangenen Jahr um 5,8 Prozent auf 336 Millionen Euro steigern. Der Gesamtabsatz ging indes leicht zurück.

Foto: Peter Eilers

Bitburger verzeichnet Wachstum von 6,4 Prozent

Die Bitburger Braugruppe hat das abgelaufene Geschäftsjahr mit einem Umsatzplus von 6,4 Prozent auf 776 Millionen Euro abgeschlossen und blickt – trotz der Herausfordernden – optimistisch auf das Jahr 2024.

Foto: Messe Karlsruhe

Eurovino: Premiere der Fachmesse für Wein in Karlsruhe

Am 3. und 4. März findet in der Messe Karlsruhe erstmals die Eurovino statt, eine Fachmesse für Wein mit rund 300 Ausstellenden. Die Schwerpunktthemen: Alkoholfreie Weine und Schaumweine, neue Verpackungslösungen sowie edle Tropfen aus pilzwiderstandsfähigen Rebsorten.

Foto: Gustavo Gusto

Gustavo Gusto: Wachstumskurs hält an

Premium-Tiefkühlpizzahersteller Gustavo Gusto hat 2023 ein Umsatzplus von 40 Prozent erzielt. Künftig liegt der Fokus ausschließlich auf dem Pizza-Segmet, eigenes Speiseeis gibt es nicht mehr.

Foto: Nutella

Nutella feiert „60 years of smiles”

Unter dem Motto „60 years of smiles“ zelebrierte die Brand den World Nutella Day am 5. Februar in Hamburg mit einem Geburtstagsfrühstück und prominenten Gästen.

Foto: Westfleisch

Westfleisch übernimmt The Petfood Company

Fleischvermarkter Westfleisch hat Anfang Februar The Petfood Company GmbH aus Bocholt übernommen und damit sein Angebot im Bereich der Heimtiernahrung weiter ausgebaut.

Foto: Adobe Stock/Africa Studio

Frühstücksprodukte: Süßer Genuss am Morgen

Nachhaltigkeit am Frühstückstisch wird den Verbrauchern immer wichtiger. Die Hersteller servieren daher eine breite Produktpalette.

Foto: GetApp/Statista

Digitales Marketing in der Lebensmittelindustrie

So wirken sich Online-Strategien auf den Verbraucherverkehr aus Digitales Marketing transformiert die Lebensmittelindustrie, indem es innovative Online-Strategien nutzt, um den Verbraucherverkehr zu steigern. Dieser Wandel spiegelt sich in einer zunehmenden Abhängigkeit von digitalen Kanälen wider, die sowohl Chancen als auch Herausforderungen für Lebensmittelunternehmen mit sich bringen. Die Art und Weise, wie Verbraucher interagieren und Kaufentscheidungen treffen, wird neu definiert. Und dies zieht dann natürlich eine Anpassung der Marketingstrategien sowie der Werbeplanung nach sich.

Foto: Wolfilser / stock.adobe.com

Bierabsatz nimmt um 4,2 Prozent ab

Laut Destatis ist der Inlandsabsatz von Bier im vergangenen Jahr um 4,2 Prozent gesunken, die Bierexporte lagen um 5,9 Prozent unter dem Vorjahr. Auch langfristig geht der Bierabsatz zurück.

Foto: Nature Valley

Ritter baut im Bereich Healthy Snacking aus

Eine exklusive Partnerschaft macht es möglich: Schokohersteller Ritter übernimmt künftig für die Nature Valley-Produkte von General Mills die Distribution und den Verkauf auf dem deutschen Markt.

Foto: BMEL / xxx - adobe.stock.com

BMEL: Herkunftskennzeichnung für Fleisch tritt in Kraft

Seit heute muss an entsprechenden Verkaufsstellen verpflichtend gekennzeichnet werden, woher nicht vorverpacktes frisches, gekühltes oder gefrorenes Schweine-, Schaf-, Ziegen- und Geflügelfleisch stammt.

Foto: Bünting

Bünting: Bilanzergebnis stabil, E-Commerce wächst

Für das Geschäftsjahr 2022 meldet Bünting einen höheren Nettoumsatz bei massiven Kostensteigerungen. Neue Store-Konzepte sind in Arbeit.

Foto: Adobe Stock/ studio v-zwoelf

Angebotskommunikation: Digital im Höhenflug?

Wie funktioniert Angebotskommunikation, nachdem Rewe mit Verve das Aus der gedruckten Handzettel verkündet hat? Laut Forschung und Handel gilt aktuell: Hybrid zählt, die Kunden informieren sich auf vielen Kanälen.

Mehr Artikel laden

Page 3 of 584