News

News

Foto: Koelnmesse

Anuga 2023 mit hohem Anmeldestand

Für die im kommenden Oktober stattfindende Anuga sind bereits über 90 Prozent der Ausstellungsfläche gebucht. Besonders starke Buchungen verzeichnen die Fachmessen Anuga Meat, Anuga Organic und Anuga Fine Food.

Foto: Foto Salzmann

Epta Deutschland: Reinhard Kern übernimmt Vertriebsleitung

Reinhard Kern ist Anfang September an die Spitze des Vertriebs von Epta Deutschland gerückt. Er tritt damit die Nachfolge von Tobias Dietz an.

Foto: AdobeStock/estradaanton

Attitude-Behavior-Gap im LEH: Was die Krise für die Nachhaltigkeit bedeutet

Die DHBW Heilbronn hat Ihre Studie zum Attitude-Behavior-Gap (Nachhaltigkeit) aus dem Jahr 2021 im Oktober 2022 wiederholt und die Studienergebnisse in einem Whitepaper veröffentlicht. Das Ergebnis: Nachhaltigkeit hat trotz der Folgen des Ukraine-Konfliktes (Inflation und Kaufzurückhaltung) an Bedeutung bei den Konsumenten kaum verloren.

Foto: Rewe Group

Rewe beendet Kooperation mit DFB

Die Rewe Group hat ihren Partnerschaftsvertrag mit dem Deutschen Fußball-Bund (DFB) nicht verlängert. Sie stellt den Vertrag ab sofort ruhend und verzichtet – angesichts der jüngsten FIFA-Aussagen – auf Werberechte.

Foto: RUNDSCHAU, Adobe Stock/Farknot Architect

Download-Artikel: Die Spirituosen-Branche fährt auf Sicht

Getrunken wird immer, heißt es. Die Frage ist nur: was? Deren Beantwortung fällt unter den aktuellen Umständen aber nicht ganz leicht. Gestellt haben wir sie trotzdem – und dabei ein differenziertes Lagebild erhalten.

Deutscher Heimtiermarkt wächst

Die deutsche Heimtiermarkt entwickelt sich weiterhin positiv – das teilte heute der Zentralverband Zoologischer Fachbetriebe Deutschlands mit. Der wichtigste Absatzweg für Heimtier-Fertignahrung ist der Lebensmitteleinzelhandel (einschließlich Drogeriemärkten und Discountern) mit einem Umsatz von 2,024 Milliarden Euro und einem Umsatzanteil von 66 Prozent.

Geschäftsjahr 2014: Edeka wächst durch Selbstständige

Die rund 4.000 selbstständigen Edeka-Kaufleute haben im Geschäftsjahr 2014 das Wachstum des Edeka-Verbundes vorangetrieben. Die Unternehmer haben ihre Umsätze um 3,6 Prozent auf 23,4 Milliarden Euro gesteigert. Insgesamt ist die Edeka 2014 auf einen Umsatz von 47,2 Milliarden Euro (+2,0 Prozent im Vergleich zum Vorjahr) gewachsen.

Leichtes Plus für Manner im ersten Quartal

Waffelproduzent Manner verzeichnet im ersten Quartal ein leichtes Plus von 1,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Die Betriebsleistung stieg um 4,5 Prozent. Die Folgen des Gebäudeeinsturzes und der Standortumbau werden aber in das Geschäftsergebnis 2015 einfließen.

1. Quartal: Henkel legt zu

Der Konsumgüterhersteller Henkel ist mit einem Umsatzplus von 12,7 Prozent in das laufende Jahr gestartet. Zu diesem Ergebnis haben maßgeblich der starke US-Dollar, die gute organische Entwicklung und die Zukäufe aus dem Vorjahr beigetragen, wie das Unternehmen mitgeteilt hat. Damit hat das Unternehmen mit rund 4,4 Mrd. Euro den höchsten Quartalsumsatz seiner Firmengeschichte erwirtschaftet.

Dr. Reinhard Schütte, Ex-Edeka-Manager

„Es fällt nicht leicht, frei zu denken“

Der Handel lebt zu sehr in der Vergangenheit, sagt der ehemalige Edeka-Vorstand Dr. Reinhard Schütte. Zu wenig Bewegung und zu viel Sicherheit machen das gesamte System starr. Ein Gespräch über Regelbrecher, innere Freiheit, Werte und (Pseudo-)Erfolge.

Quartalsbilanz: Beiersdorf wächst

Der Konzernumsatz der Beiersdorf AG hat sich im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres organisch um 0,7 Prozent erhöht. Nominal stieg der Umsatz von 1.596 Millionen Euro um 6,9 Prozent auf 1.706 Millionen Euro.

Petri Feinkost: Sven Tönjes wird neuer Geschäftsführer

Sven Tönjes übernimmt zum 1. Juni die Funktion als Geschäftsführer Vertrieb bei Petri Feinkost („Petrella“). Nach Informationen der RUNDSCHAU ist Tönjes seit Mitte April von seiner Tätigkeit als Geschäftsführer der Tönnies-Tochter Tillman’s freigestellt. Beim Tönnies-Konzern war der 43-Jährige fast 19 Jahre tätig.

Metro setzt Aufwärtstrend fort

Mit einem Umsatzanstieg von 2,5 Prozent hat die Metro Group den Aufwärtstrend in ihrem operativen Geschäft im zweiten Quartal des vergangenen Geschäftsjahres fortgesetzt. Der Konzernumsatz stieg leicht um 0,3 Prozent. Das EBIT vor Sonderfaktoren in Höhe von -40 Mio. Euro lag laut Geschäftsbericht auf Vorjahresniveau.

Ernährungsindustrie kämpft mit Stagnation

Die Ernährungsindustrie verharrt in der Stagnation: Der Umsatz sank im Vorjahresvergleich um 1,7 Prozent auf 172,2 Milliarden Euro. Die Produktionsleistung stieg nur leicht. Diese Zahlen und Fakten stellte die Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie jetzt auf ihrer Jahrespressekonferenz vor.

Mehr Artikel laden

Page 372 of 531