News

News

Foto: Aldi Nord

Bundeskartellamt genehmigt Deals von Aldi und Schwarz Gruppe

Der Discounter Aldi darf Altmühltaler Mineralbrunnen erwerben und der Schwarz Gruppe wurde die Genehmigung zur Übernahme der Erfurter Teigwaren erteilt. Dies hat das Bundeskartellamt entschieden.

Foto: communico.de

Corporate Culture: Wie aus Begeisterung Qualität wird

Mahsa Amoudadashi war Deutschlands erste Herzlichkeitsbeauftragte und schaffte es im renommierten Tagungshotel Schindlerhof in Nürnberg, die Gäste ganz besonders zu begeistern. Ihr Erfolgsgeheimnis? Eine Unternehmenskultur, die Mitarbeiter wertschätzt und motiviert!

Foto: Vion

GfK-Studie: Ein Drittel kann sich üblichen Fleischkonsum nicht mehr leisten

In einer Spezialausgabe des Vion Consumer Monitor (VCM) zum Thema Inflation wird deutlich: Über 30 Prozent können sich ihren gewohnten Fleischkonsum nicht mehr leisten. Regionalität und Tierwohl sind zwar nach wie vor gefragt, aber es wird dafür nicht mehr tiefer in die Tasche gegriffen.

Foto: Globus Gruppe

Globus Gruppe erzielt zweistelliges Umsatzwachstum

Die Globus Gruppe konnte das Geschäftsjahr 2021/2022 mit einem Umsatzplus von knapp 14 Prozent abschließen. Das operative Ergebnis nahm dagegen um rund 7 Prozent ab.

Foto: ©ant - stock.adobe.com

Marktforschungssupermarkt go2market startet digitale Zwillinge

Heute stellt sich nicht mehr die Frage, ob Konsumenten online einkaufen, sondern allein wie sie das tun. Um das herauszufinden, launcht go2market Anfang 2023 in Deutschland seinen neuen Online-Marktforschungssupermarkt.

Neuer Beiersdorf-Chef rechnet mit Vorgängern ab

Der neue Vorstandsvorsitzende des Nivea-Herstellers Beiersdorf, Stefan Heidenreich, nahm kein Blatt vor den Mund, als er am Donnerstag sein Programm für die nächsten Jahre vorstellte. Am deutlichsten fiel sein Urteil über den US-Popstar Rihanna aus, der 2011 von seinem Vorgänger Thomas Quaas für viel Geld als Werbestar angeheuert wurde: "Rihanna war ein No-Go."

Rewe führt neue Regional-Eigenmarke ein

Rewe Regional heißt die neue regionale Eigenmarke für Obst und Gemüse der Rewe. Mit der neuen Marke positionieren sich die Kölner als erstes Handelsunternehmen, das eine Eigenmarke für regionale Produkte bundesweit und mit einheitlichem Markenauftritt anbietet. Das Sortiment umfasst zunächst und je nach Saison zehn bis 20 Artikel im Obst- und Gemüsebereich.

Kennzeichnung für Regionalprodukte

Bundesverbraucherministerin Ilse Aigner hat am Freitag den Startschuss für das erste Modellprojekt zur Einführung einer bundesweiten transparenten Regional-Kennzeichnung für Lebensmittel gegeben.

Bußgeld gegen Haribo

Der Süßwarenhersteller Haribo ist vom Bundeskartellamt zu einem Bußgeld in Millionenhöhe verurteilt worden. Rund 2,4 Millionen Euro muss das Unternehmen wegen des unzulässigen Austausches wettbewerbsrelevanter Informationen bezahlen.

Parma Schinken: SB-Segment auf Wachstumskurs

Die Absatzmenge von Parma-Schinken im SB-Regal hat sich mehr als verdoppelt. Auch auf dem deutschen Markt verzeichnete die Branche im ersten Halbjahr 2012 deutliche Absatzsteigerungen.

Rösler beruft Prof. Dr. Ulrike Detmers in den Außenwirtschaftsbeirat

Die Wirtschaftsprofessorin der FH Bielefeld und Unternehmerin Prof. Dr. Ulrike Detmers ist vom Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Philipp Rösler, für drei Jahre in den Außenwirtschaftsbeirat berufen worden. Detmers ist Mitglied der Geschäftsführung und Gesellschafterin in der Brot und Backwaren-Gruppe Mestemacher.

Einzelhandel dank Sommergeschäft wieder mit Umsatzplus

Der Einzelhandel meldet wieder steigende Umsatzzahlen. Wie das Statistische Bundesamt am Dienstag mitteilte, nahmen die deutschen Einzelhändler im Juni nominal 5,4 Prozent und real 2,9 Prozent mehr ein als im Vorjahresmonat, der allerdings zwei Verkaufstage weniger hatte.

Alb-Gold übernimmt Seitz

Mit Wirkung zum 1. August wird das Traditionsunternehmen Seitz eigenständige Tochter der Alb-Gold Teigwaren Gruppe aus Trochtelfingen ( Landkreis Reutlingen). Die Seitz GmbH Ende hatte April dieses Jahres Antrag auf Insolvenz gestellt.

Verbraucher zahlen an der Wursttheke die Verpackung mit

An rund einem Drittel der Käse- und Wursttheken in Baden-Württemberg wird nicht korrekt abgewogen, die Verbraucher zahlen rechtswidrig die Verpackung mit. Das ergab eine zweiwöchige Überwachung der Eichbehörden, wie das Regierungspräsidium Tübingen am Donnerstag mitteilte.

Mehr Artikel laden

Page 479 of 532