News

News

Foto: Mirador / stock.adobe.com

HDE: Einzelhandel erwartet zur Heim-EM Umsatz von 3,8 Milliarden Euro

Durch die in Kürze stattfindende Fußball-Europameisterschaft geht der Handelsverband Deutschland (HDE) von Zusatz-Umsätzen in Höhe von 3,8 Milliarden Euro aus, insbesondere bei Lebensmitteln und Fanartikeln.

Foto: Adobe Stock/Andrii Zastrozhnov

Beliebtheit trockener Weine und Rosés steigt

Laut dem Deutschen Weininstitut (DWI) wurden im letzten Jahr 51 Prozent aller deutschen Qualitäts- und Prädikatsweine in der trockenen Geschmacksrichtung angeboten – ein Plus von einem Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Foto: Santiago Engelhardt

Neuauflage: Fruchthandel Warenkunde

Überarbeitet und topaktuell: Fruchthandel Warenkunde liefert als Nachschlagewerk Profis aus Handel, Erzeugung oder Qualitätsmanagement die Insights zu 24 Warenarten der Obst- und Gemüsewelt.

Foto: USDA, Rabobank 2024

VdF: Orangensaft-Krise verschärft sich

Nach Angaben des Verbands der deutschen Fruchtsaft-Industrie (VdF) verschärft sich derzeit die Orangensaft-Krise. Die Folge: Orangensaft bleibt teuer und wird sich voraussichtlich weiter verteuern.

Foto: Martina Kausch

Edeka Minden-Hannover: Positive Bilanz für 2023

Die Edeka Minden-Hannover zieht für das Geschäftsjahr 2023 eine positive Bilanz. Der Konzernumsatz stieg um 6,6 Prozent, 54 Märkte wurden an selbstständige Händler übergeben.

Foto: Delikatessa/ Peter Vogel

Corona-Schnelltests ab 15. März bei Rewe

Ab kommenden Montag, 15. März wird Rewe Corona-Schnelltests anbieten. Das sagte Rewe-Kaufmann und Arzt Sahin Karaaslan im RUNDSCHAU-Interview – und berichtet, warum manche Discounter schneller waren.

Foto: Tegut; UM-Werbephotographie

Tegut mit neuem Kleinflächenkonzept

Ein Markt mit kleiner Fläche, der neben Convenienceprodukten und Mittagsgerichten kostenfrei Leitungswasser, Kunden-WLAN und genügend USB-Steckdosen bietet: Tegut hat den ersten Tegut Quartier-Standort eröffnet.

Foto: Pfanner

Pfanner: Umsatzwachstum durch Export-Aktivitäten

Pfanner erwirtschaftete 2020 einen Umsatz von 302 Millionen Euro, ein Plus von 2,4 Prozent. Der Getränkehersteller führt dieses Wachstum auf positive Entwicklungen im Eistee- und Fruchtsaftsortiment im Ausland zurück.

Foto: Deutsches Weininstitut

LEH profitiert von Weinkonsum daheim

2020 hat sich aufgrund der coronabedingt geschlossenen Gastronomie der Weinkonsum der Deutschen stark nach Hause verlagert. Besonders der Lebensmitteleinzelhandel profitiert: 66 Prozent der Weine in Deutschland wurden im vergangenen Jahr im LEH gekauft.

Foto: Aldi

Aldi führt Nutri-Score bei Eigenmarken ein

Aldi Nord und Aldi Süd kennzeichnen erste Eigenmarken mit dem Nutri-Score. Er soll den Kunden mehr Transparenz bei verarbeiteten Lebensmitteln bieten.

Foto: Aldi Süd

Aldi will nachhaltiges Einkaufen bezahlbar machen

Aldi Süd will in Zusammenarbeit mit Aldi Nord im Rahmen seiner globalen Corporate-Responsibility-Strategie für 2030 nachhaltige Produkte für jeden erschwinglich machen. Dafür hat die Unternehmensgruppe zahlreiche nachhaltige Projekte und Initiativen initiiert.

Foto: Pixabay

Corona-Schnelltests: LEH plant Verkauf, Rewe Group und Aldi wollen Mitarbeiter versorgen

Aldi startete als erstes Einzelhandels-Unternehmen mit dem Verkauf von Corona-Schnelltests in seinen Filialen. Lidl folgte mit einem Online-Verkauf, weitere Supermärkte wie Kaufland und Rewe sind noch in der Planungsphase.

Foto: Edeka

Edeka verkauft Bringmeister an tschechischen Investor

Die tschechische Investment-Gruppe Rockaway Capital erwirbt Bringmeister von der Hamburger Edeka-Zentrale. Bringmeister will damit die Erfahrung von Rockaway Capital im E‑Commerce- bzw. und Online-Lebensmittelsegment nutzen.

Foto: Neumarkter Lammsbräu

Lammsbräu erreicht Umsatzsteigerung um 10 Prozent

Lammsbräu verzeichnet für 2020 ein Umsatzwachstum von rund zehn Prozent auf 31,8 Millionen Euro. Ihren Bier-Absatz konnte die Bio-Brauerei trotz des stagnierenden Biermarktes um knapp sieben Prozent steigern.

Mehr Artikel laden

Seite 172 von 601