News

News

Foto: Arla Foods

Arla 2023: Markengeschäft ausgebaut, CO2-Emissionen reduziert

Arla Foods ist im zweiten Halbjahr 2023 zu starkem Markenwachstum zurückgekehrt, im inflationsbelasteten Deutschland trotzt Arla mit einige Marken dem Verbrauchertrend zu Handelsprodukten.

Foto: Werner Schuering

Gerolsteiner erreicht Umsatzzuwachs von knapp sechs Prozent

Der Mineralbrunnen Gerolsteiner konnte seinen Umsatz im vergangenen Jahr um 5,8 Prozent auf 336 Millionen Euro steigern. Der Gesamtabsatz ging indes leicht zurück.

Foto: Peter Eilers

Bitburger verzeichnet Wachstum von 6,4 Prozent

Die Bitburger Braugruppe hat das abgelaufene Geschäftsjahr mit einem Umsatzplus von 6,4 Prozent auf 776 Millionen Euro abgeschlossen und blickt – trotz der Herausfordernden – optimistisch auf das Jahr 2024.

Foto: Messe Karlsruhe

Eurovino: Premiere der Fachmesse für Wein in Karlsruhe

Am 3. und 4. März findet in der Messe Karlsruhe erstmals die Eurovino statt, eine Fachmesse für Wein mit rund 300 Ausstellenden. Die Schwerpunktthemen: Alkoholfreie Weine und Schaumweine, neue Verpackungslösungen sowie edle Tropfen aus pilzwiderstandsfähigen Rebsorten.

Foto: Gustavo Gusto

Gustavo Gusto: Wachstumskurs hält an

Premium-Tiefkühlpizzahersteller Gustavo Gusto hat 2023 ein Umsatzplus von 40 Prozent erzielt. Künftig liegt der Fokus ausschließlich auf dem Pizza-Segmet, eigenes Speiseeis gibt es nicht mehr.

Giovanni Berti verlässt Kaufland

Mit Giovanni Berti verliert Kaufland einen seiner renommiertesten Manager. Der 50-Jährige war 22 Jahre lang für Kaufland tätig. Seit 2011 als stellvertretender Geschäftsleitungsvorsitzender Deutschland.

Edeka Nord: Solide Entwicklung

Im Geschäftsjahr 2015 haben die selbstständigen Kaufleute von Edeka Nord eine Umsatzsteigerung von 3,5 Prozent auf vergleichbarer Fläche erzielt. Der Konzernumsatz stieg im Vergleich zum Vorjahr um 3,0 Prozent auf 2,67 Mrd. Euro. Insgesamt wurden elf Märkte neu eröffnet und zehn Märkte erweitert. Die Gesamt-Verkaufsfläche konnte um 1,0 Prozent auf 771.000 Quadratmeter gesteigert werden.

GfK erwartet leichtes Plus beim Einzelhandelsumsatz

Die Studie "GfK Einzelhandelsumsatz 2016" prognostiziert für die Umsätze ein Volumen von 411,3 Mrd. Euro. Die Marktforscher erwarten, dass der stationäre Handel insgesamt ein leichtes nominales Plus von 0,8 Prozent gegenüber dem Vorjahreswert erwarten kann.

Konsum Dresden verdoppelt Invesitionen

Der genossenschaftliche Lebensmittelhändler Konsum Dresden hat seine Entwicklung im Geschäftsjahr 2015 fortgesetzt und das vierte Jahr in Folge einen Jahresüberschuss ausgeweisen. Von dem im abgelaufenen Geschäftsjahr erwirtschafteten Ertrag von 658.500 Euro werden 220.200 Euro an die Mitglieder der Genossenschaft ausgeschüttet. Der verbleibende Betrag fließt in die Rücklagen.

Edeka hadert mit Tengelmann-Lieferdienst Bringmeister

Bei der Integration von Tengelmanns Lieferdienst Bringmeister in die genossenschaftlichen Strukturen der Edeka hakt es offensichtlich. Der Lebensmittel-Lieferdienst passe nicht in das Edeka-System, sagten mehrere Branchenkenner dem Wirtschaftsmagazin „Capital“, das am 16. Juni erscheint. Dabei wollte die Edeka sich gerade im Onlinebereich mit den Tengelmann-Portal verstärken.

Dematic baut Distributionszentrum für Lebensmittelhändler Delhaize

Der Lagertechnikhersteller Dematic errichtet für den belgischen Lebensmittelhändler Delhaize ein neues Distributionszentrums (Foto) in Brüssel. Das Unternehmen mit Sitz in Frankfurt wird zwei Hochregallager mit dreizehn Gassen bauen, die mit automatisierten Regalbediengeräten ausgestattet sind. Nach Informationen der RUNDSCHAU hat der Auftrag einen hohen, zweistelligen Millionenwert.

Michael Volke wird neuer Jägermeister-Chef

Paolo Dell' Antonio, bisheriger Vorstandssprecher von Jägermeister, verlässt das Unternehmen Ende September auf eigenen Wunsch. Ihm folgt der Jägermeister-Manager Michael Volke (Foto) ins Amt. Der 52-Jährige Dell' Antonio war 18 Jahre lang bei dem Kräuterlikörhersteller tätig.

Netto plant Neuausrichtung

Der regionale Lebensmitteldiscounter Netto will sich im deutschen Markt neu positionieren. Wie die Tochter des dänischen Konzerns Dansk Supermarked mitteilt, will der Lebensmittelhändler einen stärkeren Fokus auf die Kernwerte des Unternehmens legen und in diesem Zuge bis 2018 etwa 45 Mio. Euro in seine 349 Bestandsmärkte investieren.

Coca-Cola: Frank Molthan folgt Ulrik Nehammer

Frank Molthan (Foto) soll zum 14. Juli 2016 zum neuen General Manager der Coca-Cola Erfrischungsgetränke GmbH (CCEG) berufen werden. Er löst den Dänen Ulrik Nehammer ab, der das Deutschlandgeschäft umgekrempelt hat.

Mehr Artikel laden

Page 389 of 584