News

News

Foto: Arla Foods

Arla 2023: Markengeschäft ausgebaut, CO2-Emissionen reduziert

Arla Foods ist im zweiten Halbjahr 2023 zu starkem Markenwachstum zurückgekehrt, im inflationsbelasteten Deutschland trotzt Arla mit einige Marken dem Verbrauchertrend zu Handelsprodukten.

Foto: Werner Schuering

Gerolsteiner erreicht Umsatzzuwachs von knapp sechs Prozent

Der Mineralbrunnen Gerolsteiner konnte seinen Umsatz im vergangenen Jahr um 5,8 Prozent auf 336 Millionen Euro steigern. Der Gesamtabsatz ging indes leicht zurück.

Foto: Peter Eilers

Bitburger verzeichnet Wachstum von 6,4 Prozent

Die Bitburger Braugruppe hat das abgelaufene Geschäftsjahr mit einem Umsatzplus von 6,4 Prozent auf 776 Millionen Euro abgeschlossen und blickt – trotz der Herausfordernden – optimistisch auf das Jahr 2024.

Foto: Messe Karlsruhe

Eurovino: Premiere der Fachmesse für Wein in Karlsruhe

Am 3. und 4. März findet in der Messe Karlsruhe erstmals die Eurovino statt, eine Fachmesse für Wein mit rund 300 Ausstellenden. Die Schwerpunktthemen: Alkoholfreie Weine und Schaumweine, neue Verpackungslösungen sowie edle Tropfen aus pilzwiderstandsfähigen Rebsorten.

Foto: Gustavo Gusto

Gustavo Gusto: Wachstumskurs hält an

Premium-Tiefkühlpizzahersteller Gustavo Gusto hat 2023 ein Umsatzplus von 40 Prozent erzielt. Künftig liegt der Fokus ausschließlich auf dem Pizza-Segmet, eigenes Speiseeis gibt es nicht mehr.

Foto: AdobeStock/montecellllo

Kaufverhalten veganer Alternativen: Geschmack schlägt Preis

Zum Welt-Vegan-Tag am 1. November 2023 liefert eine aktuelle GfK-Umfrage im Auftrag von Rewe Ergebnisse zum Kaufverhalten veganer Alternativprodukte. Darunter fällt: Der Geschmack ist entscheidender als der Preis.

Foto: Hans-Rudolf Schulz

Easy Peeler in der Werbung – aber Ware fehlt

Früher als in den vergangenen Jahren hat der LEH mit der Werbung für leicht schälbare Zitrusfrüchte begonnen – allerdings verzögert sich die Ware aus Spanien.

Foto: AdobeStock/dropStock

Aufpreis für pflanzliche Alternativen geht zurück

Die diesjährige ProVeg-Preisstudie hat ergeben, dass sich die Preise für pflanzliche Alternativprodukte denen ihrer tierischen Pendants angenähert haben. Der durchschnittliche Preisunterschied zwischen einem Warenkorb mit pflanzlichen und einem Warenkorb mit tierischen Produkten fiel innerhalb eines Jahres von 53 auf 25 Prozent.

Foto: Adobe Stock/CravenA

Die große Ver(sch)wendung

Sie kostet nicht nur Milliarden, sie ist zudem einer der größten Verursacher von Treibhausgasen: die Verschwendung von Lebensmitteln. Zusammen mit dem Bundesministerium für Landwirtschaft und Ernährung hat der LEH nun einen Pakt geschlossen, um die Verschwendung bis 2023 zu halbieren. Doch mitmachen müssen alle.

Foto: Pamela Graviet

Robert Verloop: Ehrliche Hymne auf die Walnuss

Dass Robert Verloop als Geschäftsführer des California Walnut Board von seiner Ware überzeugt ist, erstaunt nicht. Allerdings teilen immer mehr Fans pflanzenbasierter Ernährung seine Begeisterung.

Foto: Edeka Zentrale Stiftung & Co. KG

Edeka-Tochter Sonnländer übernimmt Wilhelmsthaler Mineralbrunnen

Die zu Edeka gehörende Sonnländer Holding erwirbt Anfang nächsten Jahres die Hassia-Tochter Wilhelmsthaler Mineralbrunnen. Erst im April hatte Sonnländer die Siegsdorfer Petrusquelle übernommen.

Foto: Bell Food Group

Bell Food Group bekommt neuen CEO

Marco Tschanz wird per 1. Juni 2024 neuer CEO der Bell Food Group und übernimmt gleichzeitig auch die Führung des Geschäftsbereichs Bell Schweiz. Der aktuelle CEO Lorenz Wyss scheidet zum 30. Juni 2024 aus Altersgründen aus.

Foto: VdF Verband der deutschen Fruchtsaft-Industrie/Angela Hammer

Apfelsaft wird knapp

Der Verband der deutschen Fruchtsaft-Industrie (VdF) zieht Zwischenbilanz der laufenden Keltersaison 2023: Nach den bisherigen Ernteergebnissen wurde gegenüber der Vergleichswoche 2022 nur die Hälfte der Apfelmenge gekeltert.

Foto: Deutsches Weininstitut (DWI)

Weinlese 2023: Gute Qualität – große Unterschiede im Ertrag

Wie das Deutsche Weininstitut (DWI) mitteilt, war die diesjährige Weinlese geprägt von einer gründlichen Selektion gesunder Trauben. Bundesweit wird ein Ertrag von circa 8,8 Millionen Hektolitern Weinmost erwartet.

Mehr Artikel laden

Page 14 of 584