News

News

Foto: Stephan Pick

ForscherAuftritt Martin Fassnacht: Für EM-Stimmung sorgen

Die Fußball-Europameisterschaft im eigenen Land ist eine Riesenchance, die der Handel nutzen und offensiv vermarkten muss, sagt Martin Fassnacht. Das Spiel verbindet die Massen – also, worauf warten?

Foto: RUNDSCHAU/ Kausch

Konsum Leipzig: 2023 Umsatzrekord, 2024 Fokus auf Prebake und Digitales

Nach dem 2023 erstmals erreichten Bruttoumsatz von 200 Millionen Euro setzt der Konsum Leipzig nun den Fokus auf Energieeffizienz, Digitalisierung - und Prebake.

Foto: Adobe Stock/Chor muang

Nachhaltig besser verkaufen

Umweltbewusstsein ist eines der stärksten Verkaufsargumente im Lebensmittelhandel. Doch mangelnde Transparenz und Information sind Barrieren beim nachhaltigen Shoppen. Daher ist Aufklärung gefragt.

Foto: Schmitz/ photothek.de

„In Generationen denken“ – Cem Özdemir im Exklusiv-Interview

Gerade für die Landwirtschaft ist das Thema Nachhaltigkeit essenziell. Cem Özdemir, Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft, spricht über Bio, Tierwohl und gesunde Ernährung und erklärt, warum der LEH dabei ein wichtiger Player ist.

Foto: Adobe Stock/Warakorn

Die Neuprodukte des Monats – Juni 2024 (Teil 1)

Was gibt's Neues im Lebensmittelhandel? Wir präsentieren die Neuprodukte des Monats Juni!

Rewe Thomas NonnFoto: Unternehmen

Rewe-Bereichsvorstand Thomas Nonn über Vertrauen

„Über mangelndes Interesse können wir uns nicht beschweren“: Der Bereichsvorstand der Rewe Group, zuständig für Selbstständigkeit und Genossenschaft, über die Rekrutierung neuer selbstständiger Händler, die Unterstützung für angehende Existenzgründer und das Engagement der Kaufleute innerhalb der Konzernstrukturen.

Remagen Foto: Unternehmen

Remagen verstärkt Geschäftsführung

Bei Hardy Remagen sind die Schwestern Nina und Nane Remagen in die Geschäftsführung bestellt worden. Inhaber Frank Remagen sowie Bernd Johnen bleiben in ihren Positionen.

"Donau Soja" "Rewe Group"Foto: Unternehmen

Gegen Amazonas-Rodungen: Rewe Group setzt auf europäisches Soja

Unternehmen, die als mitverantwortlich für die Brände im Amazonas-Gebiet gelten, standen zuletzt massiv in der Kritik. Die Rewe Group hat nun einen Schritt getan, um sich von den Rodungen zu distanzieren und setzt auf zertifiziertes europäisches Soja anstatt auf Importe aus Südamerika. Ziel sei es, die Lieferketten der Rewe Group bis 2020 komplett entwaldungsfrei zu gestalten.

Foto: Unternehmen

Schwarzwaldmilch bringt über Start-up vegane Produkte auf den Markt

Schwarzwaldmilch wird über ein Start-up 2020 vegane Produkte auf den Markt bringen. Die „Black Forest Nature GmbH“ hat bereits über die Produktlinie entschieden.

Metro RealFoto: Unternehmen

Metro prüft Effizienzmaßnahmen im Zuge von Real-Verkaufsprozess

Im Zusammenhang mit dem Verkauf von Real prüft der Metro-Konzern zurzeit Effizienzmaßnahmen. Die Maßnahmen, die sich auf die Metro-Hauptverwaltung sowie auf die internationalen Querschnitts- und Servicegesellschaften beziehen, könnten zu einmaligen Aufwendungen von bis zu 65 Millionen Euro sowie wiederkehrenden Einsparungen in einem mittleren zweistelligen Millionenbetrag pro Jahr führen.

"Insektenburger"Foto: Bugfoundation

Verbraucherumfrage: Interesse an Insekten-Food hält sich in Grenzen

Insekten-Food ist reich an Proteinen und erzeugt in der Herstellung weniger CO2-Emissionen als die herkömmliche Massentierhaltung. Auf Messen sowie im Lebensmittelhandel sind Insektenburger, Pasta aus Larven und Co. bereits angekommen, doch die Mehrheit der Verbraucher zeigt sich hierzulande noch skeptisch.

"Fischschwarm"Foto: Matthew T Rader/Pexels

Nordsee Kabeljau-Fischer verlieren Umwelt-Siegel

Das blaue Siegel des Marine Stewardship Council (MSC) signalisiert Konsumenten, ob der Fisch im Kühlregal aus nachhaltiger Fischerei und einem gesunden Bestand kommt. Für Fänge ab dem 24. Oktober 2019 wird der Nordsee-Kabeljau dieses Siegel vorerst nicht mehr tragen. Dafür ist der Bestand nach Berechnungen des Internationalen Rates für Meeresforschung (ICES) zu weit gesunken.

Foto: Unternehmen

Neustrukturierung: Lieken stellt auf Zentrallagersystem um

Die Großbäckerei Lieken stellt zum 31.03.2020 ihre Streckenlogistik vollständig ein und befindet sich nun in der letzten Phase der Transformation zur Zentrallagerbelieferung. Damit verbunden ist die Schließung von sieben Depots und die Teilschließung von vier weiteren, die als Umschlagsstandorte für die Zentrallagerlogistik bestehen bleiben. Der Neustrukturierungsprozess, der bereits seit 2015 erfolgt und für Lieken ein wichtiger strategischer Schritt.

"Biofach" "Neuheitenstand"Foto: Unternehmen

Biofach 2020 um zwei Hallen vergrößert

Die Biofach, Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel, schafft mehr Raum für Bio-Produkte und erweitert ihre Fläche um zwei Hallen. Auch bei der parallel stattfinden Naturkosmetikmesse Vivaness werden 2020 mehr Aussteller als im Vorjahr erwartet.

Mehr Artikel laden

Seite 291 von 605