News

News

Foto: Pernod Ricard Deutschland

Pernod Ricard Deutschland: Julien Hemard folgt auf Tim Paech

Bei Pernod Ricard Deutschland tritt Julien Hemard die Nachfolge von Tim Paech als Vorsitzender der Geschäftsführung an. Seit 2020 ist Hemard als Group Sales Chief Transformation Officer tätig.

Foto: Annika List

Alnatura: Neuer Geschäftsführer für Vertrieb Märkte & Online

Bei Alnatura wird Anfang Juli Lucas Rehn in der Geschäftsführung den Bereich Vertrieb Märkte & Alnatura Super Natur Markt Online übernehmen. Er war zuvor unter anderem bei Globus tätig.

Foto: Lindt & Sprüngli

Lindt & Sprüngli: Wechsel in der Konzernleitung

Adalbert Lechner wird zum 1. Oktober 2022 die Position des CEO bei der Chocoladefabriken Lindt & Sprüngli AG übernehmen. Außerdem ergänzt Daniel Studer per 1. September die Konzernleitung als neues Mitglied.

Foto: Darbo

Darbo meldet auch in Deutschland Umsatzplus

Mit einem Umsatzplus bei Konfitüren im wichtigsten Exportmarkt Deutschland (von 13,6 Prozent) sowie insgesamt (von 6,4 Prozent) gegenüber 2020 berichtet Darbo für 2021 von einer positiven Geschäftsentwicklung.

Foto: lightpoet / stock.adobe.com, Destatis

Destatis: Niedrigster Schweinebestand seit 1990

Nach vorläufigen Zahlen von Destatis wurden Anfang Mai in Deutschland 22,3 Millionen Schweine gehalten, was dem niedrigsten Schweinebestand seit 1990 entspricht.

"#ICannotStayAtHome" "fleischindustrie" "corona" "pandemie" "coronavirus" "BVDF"Foto: BDF

Trotz Corona-Krise: "Fleischindustrie ist lieferfähig"

Die Lebensmittelversorgung mit Wurst- und Fleischwaren ist derzeit sichergestellt, betont der Bundesverband der Deutschen Fleischwarenindustrie. Die Produzenten haben zahlreiche Maßnahmen zum Erhalt der Lieferfähigkeit getroffen.

Infoseiten für HandelFoto: Pixabay

Die besten Infoseiten für den Handel im Überblick

Das Coronavirus stellt den Handel vor große Herausforderungen und wirft viele Fragen auf. Wer hilft in Notlagen? Welche Regelungen treffen jetzt zu? Die RUNDSCHAU gibt einen Überblick über die Anlaufstellen im Web, die Antworten liefern.

Aldi Leader Price CasinoFoto: Unternehmen

Aldi kauft in Frankreich zu

Aldi France beabsichtigt, die Discountkette Leader Price mit insgesamt 567 Filialen in Frankreich von der Groupe Casino zu übernehmen. Das Transaktionsvolumen beläuft sich dabei auf 735 Millionen Euro.

Aldi McDonald'sFoto: Unternehmen

Corona-Krise: Aldi und McDonald’s schließen Personalpartnerschaft

Aldi hat mit McDonald’s Deutschland eine Personalpartnerschaft geschlossen. Dabei werden McDonald’s-Mitarbeiter gezielt an Aldi vermittelt und dort nach Bedarf eingesetzt. Sie werden zu den bei dem Discounter üblichen geltenden Konditionen befristet eingestellt und können nach dem Einsatz wieder zur Fast-Food-Kette zurückkehren.

Nielsen: EinkaufsphasenFoto: Nielsen; Pixabay

Die sechs Phasen des Konsumverhaltens in der Krise

Wie verhalten sich Konsumenten im Verlauf einer krise: Das Marktforschungsinstitut Nielsen hat sechs Phasen des Verbraucherverhaltens und ihren Zusammenhang mit Medienberichten identifiziert.

Nielsen Desinfektionsmittel FertiggerichteFoto: Unternehmen

Corona-Krise: Run auf Desinfektionsmittel, Fertiggerichte & Co.

Aufgrund der Verunsicherung rund um das Coronavirus ist die Nachfrage nach Desinfektionsmitteln im deutschen LEH zuletzt sprunghaft angestiegen. Aber auch die Regale mit Konserven, Grundnahrungsmitteln sowie salzigen und süßen Snacks werden von den Verbrauchern zunehmend leergeräumt. Welche Warengruppen in den letzten Wochen wie stark abverkauft wurden, zeigt eine Nielsen-Analyse.

"corona" "coronavirus" "lebensmittelhandel" "sonntagsöffnung"Foto: Unternehmen

Darum stößt die Sonntagsöffnung im LEH auf Ablehnung

Die Öffnungszeiten im Lebensmittelhandel wurden wegen der Corona-Pandemie gelockert. Die meisten Händler wollen jedoch nicht von der Sonderregelung des Sonntagsverkaufs Gebrauch machen - denn das Personal arbeitet bereits jetzt am Limit.

Foto: Unternehmen

Wasgau erreicht Umsatz auf Vorjahresniveau

Der Handelskonzern Wasgau hat im vergangenen Geschäftsjahr einen Umsatz auf Vorjahresniveau erwirtschaftet und blieb damit unter der eigenen Planung. Dabei hat sich insbesondere das Großhandelssegment rückläufig entwickelt. Das EBIT konnte indes gegenüber 2018 zulegen.

"Corona" "coronavirus" "Bundeskanzlerin" "Merkel" "Ansprache" "lebensmittelhandel"Foto: BPA

Corona-Krise: Der Dank der Bundeskanzlerin an die Mitarbeiter im LEH

Die Bundeskanzlerin wendet sich an die Nation – und bedankt sich dabei auch bei den Mitarbeitern im Lebensmittelhandel. Das kommt gut an in einer Zeit, in der viele am Limit arbeiten.