News

News

Foto: Arla Foods

Arla 2023: Markengeschäft ausgebaut, CO2-Emissionen reduziert

Arla Foods ist im zweiten Halbjahr 2023 zu starkem Markenwachstum zurückgekehrt, im inflationsbelasteten Deutschland trotzt Arla mit einige Marken dem Verbrauchertrend zu Handelsprodukten.

Foto: Werner Schuering

Gerolsteiner erreicht Umsatzzuwachs von knapp sechs Prozent

Der Mineralbrunnen Gerolsteiner konnte seinen Umsatz im vergangenen Jahr um 5,8 Prozent auf 336 Millionen Euro steigern. Der Gesamtabsatz ging indes leicht zurück.

Foto: Peter Eilers

Bitburger verzeichnet Wachstum von 6,4 Prozent

Die Bitburger Braugruppe hat das abgelaufene Geschäftsjahr mit einem Umsatzplus von 6,4 Prozent auf 776 Millionen Euro abgeschlossen und blickt – trotz der Herausfordernden – optimistisch auf das Jahr 2024.

Foto: Messe Karlsruhe

Eurovino: Premiere der Fachmesse für Wein in Karlsruhe

Am 3. und 4. März findet in der Messe Karlsruhe erstmals die Eurovino statt, eine Fachmesse für Wein mit rund 300 Ausstellenden. Die Schwerpunktthemen: Alkoholfreie Weine und Schaumweine, neue Verpackungslösungen sowie edle Tropfen aus pilzwiderstandsfähigen Rebsorten.

Foto: Gustavo Gusto

Gustavo Gusto: Wachstumskurs hält an

Premium-Tiefkühlpizzahersteller Gustavo Gusto hat 2023 ein Umsatzplus von 40 Prozent erzielt. Künftig liegt der Fokus ausschließlich auf dem Pizza-Segmet, eigenes Speiseeis gibt es nicht mehr.

Foto: IFH (Statistik) / AiF e.V./cottonbro.jpg

Online-Shopping: Haltbare Lebensmittel wieder weniger gefragt

Nachdem in den ersten Corona-Wochen auch haltbare Lebensmittel verstärkt online gekauft wurden, hat dieser Trend in der Kalenderwoche 16 (13.-19. April) deutlich nachgelassen. Dies zeigt der Corona Consumer Check des Kölner Beratungsunternehmens IFH.

"Picnic" "Online-Supermarkt"Foto: Unternehmen

Picnic expandiert in fünf neue Städte

Der Online-Supermarkt Picnic hat sein Liefergebiet in Nordrhein-Westfalen um fünf neue Städte ergänzt. Das Unternehmen bedient damit die weiterhin gesteigerte Nachfrage nach Lebensmitteln – wenn auch die Zeit der Hamsterkäufe vorbei ist.

"Grips&Co" "Marian Kunz"Foto: Reinhard Rosendahl

Grips&Co: Anmeldung verlängert, Markentrainer-Box zu bestellen

Gute Neuigkeiten für alle Nachwuchskräfte: Der Anmeldeschluss für den Wissenswettbewerb Grips&Co wurde bis zum 26. Juni 2020 verlängert. Auch die kostenlose Markentrainer-Box 2020/21 ist ab sofort bestellbar.

Maggi-Suppen mit Nutri-ScoreFoto: Unternehmen

Nestlé: Erste Maggi-Produkte tragen Nutri-Score-Label

Die ersten Tütensuppen-Varianten von Maggi kommen mit der Nutri-Score-Kennzeichnung in den Handel. Im Lauf der nächsten zwei Jahre soll das gesamte Maggi-Sortiment das Label tragen.

Foto: fotalia/ Mainka

Milchkonsum rückläufig, Biomilch gefragt

Der Milchkonsum in Deutschland sinkt weiter. Der Pro-Kopf-Verbrauch lag 2019 mit 49,5 Kilogramm erstmals unter 50 Kilogramm. Bei der Anlieferungsmilch stieg der Anteil von Biomilch um sechs Prozent, so das Bundesinformationszentrum Landwirtschaft.

"einlasskontrolle" "kundenzählung" "lebensmittelhandel" "LEH" "corona" "coronavirus" "security"Foto: S. Engelhardt

Smarte Hilfe bei Zutrittsbeschränkungen

Derzeit gilt zu zahlreichen Märkten beschränkter Zutritt, um geltende Abstandregelungen gewährleisten zu können. Technologische Lösungen können dabei helfen, Kunden zu zählen und Abstände im Markt einzuhalten.

Infoseiten für den HandelFoto: Pixabay

Coronavirus: Neue Fragen, neue Antworten – Die besten Infoseiten im Web

Welche Maßnahmen gelten in welchem Bundesland, welche Hygienemaßnahmen müssen im Markt beachtet werden, wie finde ich Aushilfen? Wir haben die besten Informationsquellen für die Branche im Netz zusammengestellt.

Werbeausgaben LEH NielsenFoto: Pixabay

LEH bleibt trotz deutlichem Minus Top-Werbebranche

Der gesamte deutsche Werbemarkt hat sich im ersten Quartal leicht rückläufig entwickelt. Auch der LEH wirbt weniger. Mit Ausgaben von 550 Millionen Euro bleibt die Branche jedoch auf Platz eins der Top-Werber.

"Edeka Brehm" "Edeka Fromm" "Berlin"Foto: Santiago Engelhardt

Wie zwei Berliner Marktleiter die Krise meistern

Auch in der Hauptstadt stehen alle Zeichen auf Lockdown. Der LEH wird zum wichtigen Anlaufpunkt, wenn nicht sogar zum Ventil. Zwei Berliner Marktleiter blicken auf die Hochphase der Krise zurück und erzählen, wie sie die Ausnahmesituation gemeistert haben.

Mehr Artikel laden

Page 228 of 584