News

News

Foto: Fuchs Gruppe

Fuchs Gruppe: Dank Markendifferenzierung und Relaunch erfolgreich

Die Fuchs Gruppe beendet das Geschäftsjahr 2023 mit einem positiven Gruppenergebnis. Das Unternehmen will vor allem in den Ausbau und die Optimierung der Produktionsstätten und -prozesse investieren.

Foto: Viba Sweets

Viba Sweets übernimmt Filialen von Hussel, Eilles und Arko

Süßwarenhersteller Viba sweets hat einen Großteil der Filialen von arko, Hussel und Eilles erworben. Die drei Fachhandelsbetriebe hatten Anfang Februar 2024 Insolvenzantrag gestellt.

Foto: Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG / Savier Laumen

Dr.Oetker meldet "ordentliches Geschäftsjahr 2023"

2023 steigerte Dr.Oetker den Gesamtumsatz um 6,9 Prozent gegenüber 2022. Die konsequenten Fortführung des Effizienz- und Investitionsprogrammes habe Erfolge gezeigt.

Foto: Peter Koelln

Koelln unter Familienführung

Zum 1. Mai 2024 steigt die siebte Generation der Inhaberfamilie ins operative Geschäft des Hafer-Spezialisten Peter Koelln ein: Dr. Friederike Driftmann übernimmt den Vorsitz der Geschäftsführung.

Foto: Kaufland

Kaufland testet Leergutautomaten

Tempo bei der Leergutrücknahme: Kaufland testet einen neuen Automaten, der PET-Flaschen und Dosen beim gesammelten Einschütten direkt abtransportiert und verarbeitet.

"EHI" "Handelsgastronomie" "Gastronomie" "Food"Foto: RUNDSCHAU

Handelsgastronomie knackt 10-Milliarden-Umsatzmarke

Laut einer Studie von EHI Retail Institute und GfK wächst der Umsatz mit Handelsgastronomie dieses Jahr auf 10 Milliarden Euro. Der Lebensmittelhandel hat allerdings noch Nachholbedarf.

Foto: Fotolia (StockPhotoPro)

Jeder vierte Deutsche hat bereits Lebensmittel online gekauft

57 Prozent der Konsumenten sind bereit, für eine Lebensmittel-Lieferung am gleichen Tag mindestens vier Euro zu bezahlen, zeigt eine aktuelle Online-Shopping Studie. Die Skepsis gegenüber der Frische bleibt.

Verband der deutschen Fruchtwein- und Fruchtschaumwein-Industrie VdFwFoto: VdFw

VdFw berichtet über positive Entwicklung in 2018

Nach Angaben des Verbands der deutschen Fruchtwein- und Fruchtschaumwein-Industrie (VdFw) stieg der Inlandsabsatz der Apfel- und Fruchtweinbranche im letzten Jahr um mehr als vier Prozent. Der Umsatz der Branche konnte dabei um gut acht Prozent zulegen.

Foto: Unternehmen

Milchprodukte gefragt, Gouda beliebteste Käsesorte

Eine Umfrage des Milchindustrieverbands zeigt die Vorlieben der Konsumenten bei Milchprodukten. Das Ergebnis: Jeder zweite trinkt gerne Milch oder Milchmischgetränke, Gouda ist die beliebteste Käsesorte.

"Containern" "Foodwaste" "Lebensmittelverschwendung" "Justizsenator"Foto: Rundschau-Redaktion

Gegen Lebensmittelverschwendung: "Containern" soll straffrei werden

Das Mitnehmen weggeworfener Lebensmittel aus Abfallbehältern, "Containern" genannt, soll nach den Vorstellungen des Hamburger Justizsenators Till Steffen bundesweit legalisiert werden. Auch über ein "Wegwerfverbot" für Supermärkte wird nachgedacht.

Nestlé Waters Vertriebspartnerschaft Columbus Drinks NesteaFoto: Unternehmen

Nestlé Waters: Vertriebspartnerschaft mit Columbus Drinks für Nestea

Nestlé Waters und Columbus Drinks arbeiten künftig beim Vertrieb der Marke Nestea zusammen. Die Partnerschaft umfasst den deutschen und den österreichischen Markt. Der Eisteemarkt in Deutschland hat ein Volumen von 643 Millionen Euro; 2018 lag das Wachstum bei 7,1 Prozent.

Foto: Unternehmen

Parmesankäse: Export nach Deutschland sinkt

Während der Umsatz bei Parmesankäse insgesamt steigt, sinkt der Export nach Deutschland. Das meldet das Consorzio del Formaggio Parmigiano Reggiano, der Verband der Parmesanhersteller.

Koelnmesse Foto: Koelnmesse

Koelnmesse erwartet 2019 über 400 Millionen Euro Umsatz

Der Umsatz der Koelnmesse lag im vergangenen Jahr um knapp ein Viertel über dem Vergleichswert aus 2016 und zudem über Plan. Laut Messechef Gerald Böse war 2018 das beste gerade Jahr aller Zeiten. 2019 will die Koelnmesse erstmals die Umsatzmarke von 400 Millionen Euro übertreffen.

Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie BVEFoto: BVE

Umsatz der Ernährungsindustrie stagniert

Die deutsche Ernährungsindustrie konnte im vergangenen Jahr kein Wachstum verzeichnen. Nach Angaben Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie (BVE) blieb der Umsatz mit knapp 180 Milliarden Euro unverändert. Mit einem Umsatzvolumen von 120,1 Milliarden Euro blieb der deutsche Markt der wichtigste Absatzkanal der Branche.

Mehr Artikel laden

Seite 301 von 596