News

News

Foto: Borkumfoto/ Reinhold Grigoleit

Selbständige Händler: Markant Markt auf Borkum

30 Kilometer vom Festland entfernt liegt die größte Ostfriesische Insel Borkum. Auf der beliebten Urlauberinsel betreibt Detlef Perner seinen Markant Markt und hat hierfür sein ganz eigenes Erfolgsrezept gefunden.

Axel Dahm, Bitburger BraugruppeFoto: Bitburger Braugruppe

Axel Dahm verlässt Bitburger Braugruppe

Der Geschäftsführer Marketing/Vertrieb und Strategie sowie Sprecher der Geschäftsführung der Bitburger Braugruppe, Axel Dahm, wird das Familienunternehmen im gegenseitigen Einvernehmen zum Monatsende verlassen.

Foto: adobeStock/andranik123

Schwarz Gruppe steigert Umsatz

Die Schwarz Gruppe setzt im Geschäftsjahr 2021 den Wachstumskurs über alle Geschäftsfelder hinweg fort: Der Umsatz stieg gegenüber dem Vorjahr um knapp sieben Prozent auf insgesamt 133,6 Milliarden Euro.

Foto: Eric Kemnitz/ Konsum Leipzig

Konsum Leipzig 2021 mit deutlichem Umsatzplus

Konsum Leipzig hat 2021 seinen Umsatz um 7,6 Prozent gesteigert und einen Gesamtumsatz von 170,5 Millionen Euro erzielt. Angesichts von gestörten Lieferketten und hoher Inflation will die Genossenschaft jedoch das Immobiliengeschäft ausbauen.

Foto: Julia Babilon

Das sind die Jubiläums-Sieger beim Deutschen Frucht Preis

25 Jahre Deutscher Frucht Preis - das bedeutet 25 Jahre Arbeit und Erfolg für Frische, Inspiration und neue Ideen in den Obst- und Gemüseabteilungen Deutschlands. Und eine Riesenparty im Roomers in Baden-Baden.

Nestlé: Wechsel im Vorstandsvorsitz

Nestlé-Deutschland-Chef Gerhard Berssenbrügge verlässt zum 30. Juni nach acht Jahren in dieser Position das Unternehmen. Der 62-Jährige wird nach einer insgesamt 18-jährigen Tätigkeit bei Nestlé in den Ruhestand gehen. Seine Nachfolgerin wird Béatrice Guillaume-Grabisch, die zum 1. Juli den Vorstandsvorsitz übernimmt.

Edeka und Tengelmann stellen Antrag auf Ministererlaubnis

Edeka und Tengelmann haben gemeinsam einen Antrag auf Ministererlaubnis beim Bundesministerium für Wirtschaft gestellt. Mit der Maßnahme wollen die beiden Handelsunternehmen noch die bereits untersagte Übernahme von 450 Tengelmann-Märkten durch die Edeka retten. Auf Anfrage bestätigte das Wirtschaftsministerium den Eingang des Antrags.

Lambertz übernimmt Schuhmanngruppe

Printenhersteller Lambertz übernimmt zum 1. Mai 2015 die Geschäftsbetriebe der Nürnberger Lebkuchen und Dauerbackwarenfabrik Ifri Schuhmann sowie der Wendler Nougatfabrik in Nürnberg.

Sven Tönjes verlässt Tönnies

Sven Tönjes hat seine Funktion als Geschäftsführer der Tönnies-Tochter Tillman’s Mitte April überraschend aufgegeben. Er war fast 19 Jahren bei Deutschlands größtem Fleischverarbeiter tätig. Das Unternehmen bestätigte die Personalie mit knappen Worten: „Beide Seiten haben sich im besten Einvernehmen getrennt.“ Wie die RUNDSCHAU erfuhr, übernimmt Tönjes bereits im Juni eine neue Aufgabe in der Food-Branche.

Vion Food erhält 100 Mio. Euro-Kredit

Vion Food hat einen Kredit in Höhe von 100 Mio. Euro von den beiden niederländischen Banken ABN Amro und NIBC erhalten. Die Geldhäuser stellen jeweils 50 Mio. Euro zur Verfügung, teilte das Unternehmen mit. Vion Food sichert mit der Vereinbarung die Finanzierung für die kommenden Jahre.

Durchwachsenes Geschäftsjahr für Dr. Oetker

Bei Dr. Oetker ist das abgelaufene Geschäftsjahr 2014 bei Umsatz und Ertrag durchwachsen verlaufen. Das Unternehmen erzielte mit 2,16 Mrd. Euro ein Umsatzplus von 1,8 Prozent. Im Inland stagnierte der Umsatz mit 706 Mio. Euro. Das Auslandsgeschäft legte leicht um 1,3 Prozent auf 1,45 Mrd. Euro zu. Der Anteil des Auslandes am Gesamtumsatz betrug 67 Prozent.

GS1: Susanne Sorg verstärkt Geschäftsleitung 

Susanne Sorg verstärkt als Bereichsleiterin „Product Management und Business Development“ die Geschäftsleitung von GS1 Germany.

Real rechnet über Markant ab

Der SB-Warenhausbetreiber Real und Metro Cash & Carry rechnen ihre Einkäufe in Zukunft über die Markant ab. Die Kooperation gilt für das gesamte deutsche Warengeschäft und soll die Wettbewerbsfähigkeit der beiden Metro-Vertriebslinien stärken.

Rotkäppchen-Mumm: Positive Geschäftsentwicklung

Die Rotkäppchen-Mumm Sektkellereien melden für das Jahr 2014 mit 246,5 Millionen verkauften Flaschen und einem Gesamtumsatz von 897,2 Mio. Euro den größten Absatz seit der Unternehmensübernahme 1993. Das Hauptsegment Sekt verzeichnet ein geringfügiges Minus.