News

News

Axel Dahm, Bitburger BraugruppeFoto: Bitburger Braugruppe

Axel Dahm verlässt Bitburger Braugruppe

Der Geschäftsführer Marketing/Vertrieb und Strategie sowie Sprecher der Geschäftsführung der Bitburger Braugruppe, Axel Dahm, wird das Familienunternehmen im gegenseitigen Einvernehmen zum Monatsende verlassen.

Foto: adobeStock/andranik123

Schwarz Gruppe steigert Umsatz

Die Schwarz Gruppe setzt im Geschäftsjahr 2021 den Wachstumskurs über alle Geschäftsfelder hinweg fort: Der Umsatz stieg gegenüber dem Vorjahr um knapp sieben Prozent auf insgesamt 133,6 Milliarden Euro.

Foto: Eric Kemnitz/ Konsum Leipzig

Konsum Leipzig 2021 mit deutlichem Umsatzplus

Konsum Leipzig hat 2021 seinen Umsatz um 7,6 Prozent gesteigert und einen Gesamtumsatz von 170,5 Millionen Euro erzielt. Angesichts von gestörten Lieferketten und hoher Inflation will die Genossenschaft jedoch das Immobiliengeschäft ausbauen.

Foto: Julia Babilon

Das sind die Jubiläums-Sieger beim Deutschen Frucht Preis

25 Jahre Deutscher Frucht Preis - das bedeutet 25 Jahre Arbeit und Erfolg für Frische, Inspiration und neue Ideen in den Obst- und Gemüseabteilungen Deutschlands. Und eine Riesenparty im Roomers in Baden-Baden.

Foto: Reinhard Rosendahl

Obela-Marketing Direktor Christian Exner Arizaga: Angriff auf das Kühlregal

Seit 2020 soll Obela Hummus durch ein eigenes Vertriebs- und Marketingteam in den deutschen LEH gebracht werden. Mit an der Spitze: Christian Exner Arizaga.

Schlecker: Länder beraten über Bürgschaften

Eine Transfergesellschaft soll Weiterbildung und Vermittlung für tausende Schlecker-Mitarbeiter bieten, die ihre Jobs verlieren. Die Bundesländer müssen nun entscheiden, ob sie für diese Lösung bürgen.

Wechsel im Management von Danone

Thomas Reuther (Foto), ehemaliger Geschäftsführer von Danone Deutschland, hat zum Jahreswechsel die Führung von Danone Waters Lateinamerika übernommen. Dr. Friedrich von Heyl (44) übernimmt die Leitung des Bereichs Corporate Affairs im Hause Danone Deutschland.

Barry Callebaut intensiviert nachhaltigen Kakaoanbau

Schokoladenhersteller Barry Callebaut hat eine globale Initiative zugunsten der Nachhaltigkeit in der Kakaowirtschaft gestartet, um in den kommenden zehn Jahren Erträge, Qualität und Lebensbedingungen der Bauern in den Kakao produzierenden Ländern in West- und Zentralafrika und Indonesien zu verbessern.

Vileda: Neuer Vice President Central und Eastern Europe

Uwe Scheuermann (Foto) übernimmt ab April zusätzliche zu seiner Funktion als Geschäftsführer von Vileda Deutschland als Vice President Central und Eastern Europe die Verantwortung für die Länder Polen, Tschechien, Ungarn, Rumänien und Ukraine.

Sweetie 2012: Die Sieger sind gekürt

Die RUNDSCHAU für den Lebensmittelhandel hat gemeinsam mit einer fachkundigen Jury die innovativsten Produkte des Jahres in den Segmenten Süßwaren und Salzige Snacks ausgezeichnet. Die Sieger heißen unter anderem Ricola Bergminze, Katjes Grün-Ohr-Hase oder Wrigley‘s Extra Professional + Vitamin C.

Henkell übernimmt spanischen Cava-Hersteller

Die Henkell & Co. Sektkellerei KG setzt ihre Auslandsexpansion weiter fort. Die Wiesbadener haben mit sofortiger Wirkung den 1887 gegründeten Cava-Hersteller Cavas Hill in Moja, Alt Penedes erworben. Henkell & Co. übernimmt den Standort sowie alle Mitarbeiter und Marken.

Eier-Preise: Großbäcker bangen um ihr Sortiment

Wegen eines Eier-Engpasses befürchten die Großbäckereien Einschränkungen bei ihrem Sortiment. Viele Unternehmen müssten vielleicht schon bald Produkte aus dem Sortiment nehmen, weil die Eier für den Teig fehlen, teilte der Verband Deutscher Großbäckereien am Mittwoch in Düsseldorf mit.

Schlecker informiert über Schließungen

Die Mitarbeiter in den betroffenen Verkaufsstellen sind gestern, am Dienstag, den 13. März, von Schlecker über die vorläufigen Schließungspläne informiert worden, heißt es aus dem Unternehmen. Eine vorläufige Liste darüber, welche Filialen geschlossen werden sollen, hat Schlecker im Netz veröffentlicht.

Bünting legt zu und will weiter expandieren

Die Bünting Unternehmensgruppe hat ihren Umsatz im vergangenen Jahr auf rund zwei Milliarden Euro ausgebaut. Auswirkungen der europäischen Finanzkrise auf sein Geschäft spürt Manfred Neumann, Vorstandsvorsitzender der Bünting Unternehmensgruppe, bisher nicht.