News

News

Foto: Konsum Dresden

Konsum Dresden: Kaum mehr Umsatz, deutlicher Überschuss

2021 hat der Konsum Dresden den Rekordumsatz von 2020 leicht getoppt, den Jahresüberschuss aber sehr deutlich gesteigert. Die Investitionen liegen über denen des Vorjahres.

Foto: Georg Lukas

Edeka Wilger: Ein Ort zum Wohlfühlen

Edeka Wilger steht mit seinem Presseregal für Heimatverbundenheit und hat damit unsere Jury vollends überzeugt. Der Sieger in der Kategorie Supermarkt unseres Branchenpreises "Deutschlands bestes Presseregal" hat mit einer Fotoaktion Kunden aktiv an der Gestaltung des Regals teilhaben lassen.

Foto: Georg Lukas

Frische Center Gerdes: Modern, elegant, ein Gewinner

Modern, elegant, ein Platz zum Schmökern: Das Presseregal im Frische Center Gerdes besticht durch seine Optik. Mit gestalterischem Geschick hat der Markt den Sieg in der Kategorie Verbrauchermarkt unseres Branchenpreises "Deutschlands bestes Presseregal" für sich entschieden.

Foto: Christiane Eisler / transit

Globus Zeitz überzeugt mit einer durchdachten Presselandschaft

Das SB-Warenhaus Globus in Zeitz platziert die Presseabteilung prominent in der Mitte des Marktes. Mit ihrer durchdachten Struktur hat sie in der Kategorie SB-Warenhaus klein unseres Branchenpreises "Deutschlands bestes Presseregal" gewonnen. Dazu hat auch das Engagement der Mitarbeiter beigetragen.

Foto: Heiko Rhode

Rewe Heppenheim: Mit Ideenreichtum an die Spitze

Unser Gewinner in der Kategorie SB-Warenhaus groß ist ein alter Bekannter: Nach dem Preis für "Deutschlands bestes Presseregal" vor vier Jahren hat das Rewe Center Heppenheim den Sieg erneut für sich entschieden. Dabei haben kreative Ideen eine große Rolle gespielt.

Foto: Unternehmen

Bionade verliert Vertriebsgeschäftsführer

Vertriebsgeschäftsführer Juan Gravalos hat den Limonadenhersteller Bionade verlassen. Dieser Schritt sei in bestem gegenseitigen Einvernehmen erfolgt, teilt die Tochtergesellschaft der Hassia-Gruppe mit. Zurzeit sucht das Unternehmen nach einem Nachfolger.

Foto: Unternehmen

Bünting ist wieder auf Wachstumskurs

Die ostfriesische Unternehmensgruppe Bünting ist nach Jahren der Konsolidierung im Geschäftsjahr 2017/2018 wieder auf Wachstumskurs. Mit 9,7 Millionen Euro hat sich das Betriebsergebnis 2017 gegenüber dem Vorjahr fast verdoppelt.

Foto: Unternehmen

Dr. Hermann Bühlbecker erhält ISM-Award

Als erster deutscher Unternehmer erhält Dr. Hermann Bühlbecker, Alleingesellschafter der Lambertz-Gruppe, den ISM Award. Der Preis wird seit 2014 von der Internationalen Süßwarenmesse ISM an herausragende Unternehmer für ihre außerordentlichen Verdienste um die Süßwaren- und Snackwirtschaft verliehen.

Foto: BDSI

Süßwarenbranche: Der Heißhunger bleibt aus

Mit 12 Milliarden Euro Umsatz und einem Wachstum von 0,4 Prozent blickt die Süßwarenproduktion in Deutschland auf ein durchwachsenes Jahr zurück. Der heiße Sommer hat den Appetit auf Schokolade und Gebäck gedämpft. Im Exportgeschäft dagegen konnten die Branche Zuwächse verzeichnen.

"Efood" "Ecommerce" "Onlinesupermarkt" "getnow" "picnic"Foto: GetNow/bevh

E-Commerce mit Lebensmitteln 2018 um 20 Prozent gewachsen

Der Umsatz des Onlinehandels in Deutschland ist laut E-Commerce-Verband bevh 2018 abermals zweistellig gestiegen. Auch der Online-Umsatz mit Lebensmitteln wuchs deutlich.

"Gutfried" "Zur Mühlen" "Gaida" "Wurst"Foto: Unternehmen

Zur Mühlen: Gaida leitet Gutfried

Matthias Gaida ist in die Geschäftsführung der Zur Mühlen Markenvertriebs GmbH eingestiegen und verantwortet dort nun unter anderem die Marke Gutfried.

Foto: iStock

EU-Kommission: Mastercard soll 570 Millionen Euro Strafe zahlen

Saftige Strafe für Mastercard: Weil der Kreditkartenanbieter jahrelang zu hohe Kundengebühren für Kreditkartengeschäfte erhoben hat, soll das Unternehmen nun 570 Millionen Euro Strafe zahlen. Das hat die EU-Kommission am Dienstag in Brüssel mitgeteilt.

Foto: Unternehmen

Unternehmer Armin Loacker gestorben

Armin Loacker, Chef des italienischen Süßwarenherstellers Loacker, ist im Alter von 78 Jahren gestorben. Der bekannte Südtiroler Unternehmer war Ideengeber und Entwickler vieler Produkt- und Technologie-Innovationen, die aus der einst kleinen Konditorei in Bozen eine weltweit bekannte Marke werden ließen.

Foto: Unternehmen

Henkel: Währungseffekte schmälern Umsatz

Konsumgüterhersteller Henkel muss Umsatzeinbußen hinnehmen. Nach vorläufigen Zahlen ging der Umsatz von 20 Milliarden Euro im Vorjahr im Geschäftsjahr 2018 leicht auf 19,9 Milliarden Euro zurück. Der Hersteller hatte im vergangenen Jahr mit negativen Wechselkurseffekten zu kämpfen.