News

News

Foto: Konsum Dresden

Konsum Dresden: Kaum mehr Umsatz, deutlicher Überschuss

2021 hat der Konsum Dresden den Rekordumsatz von 2020 leicht getoppt, den Jahresüberschuss aber sehr deutlich gesteigert. Die Investitionen liegen über denen des Vorjahres.

Foto: Georg Lukas

Edeka Wilger: Ein Ort zum Wohlfühlen

Edeka Wilger steht mit seinem Presseregal für Heimatverbundenheit und hat damit unsere Jury vollends überzeugt. Der Sieger in der Kategorie Supermarkt unseres Branchenpreises "Deutschlands bestes Presseregal" hat mit einer Fotoaktion Kunden aktiv an der Gestaltung des Regals teilhaben lassen.

Foto: Georg Lukas

Frische Center Gerdes: Modern, elegant, ein Gewinner

Modern, elegant, ein Platz zum Schmökern: Das Presseregal im Frische Center Gerdes besticht durch seine Optik. Mit gestalterischem Geschick hat der Markt den Sieg in der Kategorie Verbrauchermarkt unseres Branchenpreises "Deutschlands bestes Presseregal" für sich entschieden.

Foto: Christiane Eisler / transit

Globus Zeitz überzeugt mit einer durchdachten Presselandschaft

Das SB-Warenhaus Globus in Zeitz platziert die Presseabteilung prominent in der Mitte des Marktes. Mit ihrer durchdachten Struktur hat sie in der Kategorie SB-Warenhaus klein unseres Branchenpreises "Deutschlands bestes Presseregal" gewonnen. Dazu hat auch das Engagement der Mitarbeiter beigetragen.

Foto: Heiko Rhode

Rewe Heppenheim: Mit Ideenreichtum an die Spitze

Unser Gewinner in der Kategorie SB-Warenhaus groß ist ein alter Bekannter: Nach dem Preis für "Deutschlands bestes Presseregal" vor vier Jahren hat das Rewe Center Heppenheim den Sieg erneut für sich entschieden. Dabei haben kreative Ideen eine große Rolle gespielt.

Konsum von Erfrischungsgetränken <br>bleibt stabil

Der Pro-Kopf-Verbrauch von Erfrischungsgetränken ist im letzten Jahr leicht auf 125,5 Liter gestiegen. Nach Herausrechnung von statistischen Effekten sieht das Ergebnis allerdings etwas anders aus.

Amazon plant <br>Lieferservice für Lebensmittel

Der Versandhändler Amazon will nach Informationen der Bild-Zeitung im September mit einem Lieferservice für frische Lebensmittel starten. Neben frischem Obst und Gemüse sollten Verbraucher auch Fleisch, Fisch sowie Milchprodukte online bestellen können.

Brauer geben 35 Prozent <br>mehr für Werbung aus

Die deutschen Brauereien haben 2012 im Vergleich zum Vorjahr ihren Werbeaufwand erhöht. Er stieg um 1,77 Euro auf durchschnittlich 6,48 Euro pro Hektoliter.

Darbo erzielt 2013 Umsatzrekord

Das österreichische Unternehmen Darbo hat seinen Umsatz im letzten Jahr um 5,7 Prozent auf 123,9 Millionen Euro gesteigert. Damit hat der Konfitüren- und Honighersteller das beste Ergebnis seiner Geschichte erzielt.

Generationswechsel bei Pöschl Tobacco Group

Katharina Pöschl ist neue geschäftsführende Gesellschafterin für Produktion, Einkauf und Technik bei Pöschl Tobacco. Sie folgt ihrem Vaters Ernst Pöschl, der sich nach 36 Jahren aus der Geschäftsführung der Pöschl Tobacco Group zurückgezogen hat.

Tönnies steigert Umsatz um 12 Prozent

Das Schlacht- und Fleischverarbeitungsunternehmen Tönnies hat seinen Umsatz im letzten Geschäftsjahr um 12 Prozent auf rund 5,6 Milliarden Euro gesteigert. Die Schlachtzahlen erhöhten sich jeweils leicht auf 16,4 Millionen Schweine und 405.000 Rinder.

Preiskartell: Zuckerhersteller <br>müssen Millionenstrafe zahlen

Das Bundeskartellamt hat Bußgelder in Höhe von rund 280 Millionen Euro gegen die drei größten Zuckerhersteller des Landes verhängt. Betroffen sind Pfeifer & Langen, Südzucker und Nordzucker. Darüber hinaus werden sieben persönlich Verantwortliche wegen Preisabsprachen zur Kasse gebeten.

Hacker erpresst Rewe Group

Die Kölner Rewe Group wird erpresst. Ein Unbekannter hat den privaten E-Mail-Account eines Aufsichtsrats gehackt, vertrauliche Informationen gestohlen und das Unternehmen damit erpresst.

Christian Schmidt ist neuer Bundeslandwirtschaftsminister

Der bisherige Staatssekretär im Entwicklungshilfeministerium Christian Schmidt übernimmt das Landwirtschaftsressort. Er folgt auf Hans-Peter Friedrich, der im Zuge der Edathy-Affäre gehen musste.