News

News

Foto: Globus Gruppe

RTG International und EMD Retail Group bündeln Kräfte

Die Einkaufskooperation RTG International und die Handelsallianz der European Marketing Distribution AG haben sich zusammengeschlossen mit dem Ziel, ab 2025 die besten und kundenfreundlichsten Sortimentskonzepte zu fördern.

Foto: Bitburger Braugruppe

Bitburger mit positiver Bilanz für die UEFA EURO 2024

Die Bitburger Braugruppe zieht eine positive Bilanz für die am vergangenen Sonntag zu Ende gegangene Fußball-Europameisterschaft. Die Erwartungen des Unternehmens seien übertroffen worden, heißt es.

Foto: Edeka/Martin Kämper

Edeka-Verbund: Etappenziel bei Milchumstellung erreicht

Als Meilenstein in seiner Tierwohl-Strategie bezeichnet der Edeka-Verbund die erreichte Menge: Erstmals wurde eine Milliarde Liter Milch aus der Haltungsform 3 oder höher von den Lieferanten bezogen.

Foto: Upfield

Upfield benennt neue Sales Direktorin für Deutschland

Upfield, Hersteller von pflanzenbasierten Aufstrichen, ernennt Violetta Gogulla zum Sales Director Deutschland.

Foto: Frank Rumpenhorst

HassiaGruppe bündelt Produktions-, Logistik- und Verwaltungsaktivitäten

Die HassiaGruppe wird ihre Produktions-, Logistik- und Verwaltungsaktivitäten in der Region bündeln und dabei in eine neue Glasabfüllanlage am Standort Bad Vilbel investieren. Das Gesamtprojekt soll bis Ende 2025 abgeschlossen sein.

Ahold und Delhaize wollen fusionieren

Eine Milliardenfusion bahnt sich in der Einzelhandelsbranche an: Der niederländische Konzern Ahold und sein belgischer Konkurrent Delhaize verhandeln Medienberichten zufolge aktuell über einen Zusammenschluss. Ob auf die Gespräche tatsächliche eine Transaktion folgt, sei noch offen, teilt die Delhaize Gruppe mit.

Deutscher Heimtiermarkt wächst

Die deutsche Heimtiermarkt entwickelt sich weiterhin positiv – das teilte heute der Zentralverband Zoologischer Fachbetriebe Deutschlands mit. Der wichtigste Absatzweg für Heimtier-Fertignahrung ist der Lebensmitteleinzelhandel (einschließlich Drogeriemärkten und Discountern) mit einem Umsatz von 2,024 Milliarden Euro und einem Umsatzanteil von 66 Prozent.

Geschäftsjahr 2014: Edeka wächst durch Selbstständige

Die rund 4.000 selbstständigen Edeka-Kaufleute haben im Geschäftsjahr 2014 das Wachstum des Edeka-Verbundes vorangetrieben. Die Unternehmer haben ihre Umsätze um 3,6 Prozent auf 23,4 Milliarden Euro gesteigert. Insgesamt ist die Edeka 2014 auf einen Umsatz von 47,2 Milliarden Euro (+2,0 Prozent im Vergleich zum Vorjahr) gewachsen.

Leichtes Plus für Manner im ersten Quartal

Waffelproduzent Manner verzeichnet im ersten Quartal ein leichtes Plus von 1,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Die Betriebsleistung stieg um 4,5 Prozent. Die Folgen des Gebäudeeinsturzes und der Standortumbau werden aber in das Geschäftsergebnis 2015 einfließen.

1. Quartal: Henkel legt zu

Der Konsumgüterhersteller Henkel ist mit einem Umsatzplus von 12,7 Prozent in das laufende Jahr gestartet. Zu diesem Ergebnis haben maßgeblich der starke US-Dollar, die gute organische Entwicklung und die Zukäufe aus dem Vorjahr beigetragen, wie das Unternehmen mitgeteilt hat. Damit hat das Unternehmen mit rund 4,4 Mrd. Euro den höchsten Quartalsumsatz seiner Firmengeschichte erwirtschaftet.

Dr. Reinhard Schütte, Ex-Edeka-Manager

„Es fällt nicht leicht, frei zu denken“

Der Handel lebt zu sehr in der Vergangenheit, sagt der ehemalige Edeka-Vorstand Dr. Reinhard Schütte. Zu wenig Bewegung und zu viel Sicherheit machen das gesamte System starr. Ein Gespräch über Regelbrecher, innere Freiheit, Werte und (Pseudo-)Erfolge.

Quartalsbilanz: Beiersdorf wächst

Der Konzernumsatz der Beiersdorf AG hat sich im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres organisch um 0,7 Prozent erhöht. Nominal stieg der Umsatz von 1.596 Millionen Euro um 6,9 Prozent auf 1.706 Millionen Euro.

Petri Feinkost: Sven Tönjes wird neuer Geschäftsführer

Sven Tönjes übernimmt zum 1. Juni die Funktion als Geschäftsführer Vertrieb bei Petri Feinkost („Petrella“). Nach Informationen der RUNDSCHAU ist Tönjes seit Mitte April von seiner Tätigkeit als Geschäftsführer der Tönnies-Tochter Tillman’s freigestellt. Beim Tönnies-Konzern war der 43-Jährige fast 19 Jahre tätig.

Metro setzt Aufwärtstrend fort

Mit einem Umsatzanstieg von 2,5 Prozent hat die Metro Group den Aufwärtstrend in ihrem operativen Geschäft im zweiten Quartal des vergangenen Geschäftsjahres fortgesetzt. Der Konzernumsatz stieg leicht um 0,3 Prozent. Das EBIT vor Sonderfaktoren in Höhe von -40 Mio. Euro lag laut Geschäftsbericht auf Vorjahresniveau.

Mehr Artikel laden

Seite 454 von 613